Lade Inhalt...

Anwesenheitsprämien

Mögliche Gestaltungsmodelle zur Reduzierung von Mitarbeiterfehlzeiten und Personalkosten

Masterarbeit 2014 88 Seiten

BWL - Recht

Zusammenfassung

Mitarbeiterfehlzeiten verursachen Unternehmen jeder Branche enorme Kosten und werden dadurch zunehmend zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor. Durch Krankheit fehlende Mitarbeiter sind jedoch nicht nur verantwortlich für steigende Personalkosten in einem Unternehmen, sondern wirken sich weiterhin auch negativ auf die Produktivität des Unternehmens aus.
Statistisch gesehen war jeder Arbeitnehmer in Deutschland 14,7 Tage im Jahr 2013 krankgeschrieben. Im Vergleich zum Vorjahr ist das bereits ein halber Tag mehr und entspricht einem Krankenstand von 4,02 Prozent.
Sinn und Zweck dieser Arbeit ist es, Unternehmen, die nach einer Möglichkeit suchen ihre Mitarbeiterfehlzeiten zu reduzieren, einen Leitfaden und einen ausführlichen Überblick über das Thema der Anwesenheitsprämie zu verschaffen.
Dabei gilt es vor allem herauszufinden in wie weit durch Anwesenheitsprämien Mitarbeiterfehlzeiten und die daraus resultierenden Kosten reduziert und die Produktivität eines Unternehmens gesteigert werden können. Im Vordergrund der Untersuchung stehen dabei nicht die gesundheitlich bedingten Fehlzeiten, sondern Fehlzeiten, die auf fehlende Motivation zurückzuführen sind.

Details

Seiten
88
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2014
ISBN (eBook)
9783956363429
ISBN (Buch)
9783956366864
Dateigröße
1.6 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v278967
Institution / Hochschule
Hochschule Schmalkalden, ehem. Fachhochschule Schmalkalden
Note
2,1
Schlagworte
Anwesenheitsprämie Gesundheitsprämie Gratifikation Fehlzeitkosten extrinsischer Anreiz Fehlzeiten Lohn Arbeitskosten Lohnprämie Mitarbeiter Personal Management

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Anwesenheitsprämien