Lade Inhalt...

Underachiever - Hochbegabte Problemkinder

Diplomarbeit 2007 48 Seiten

Pädagogik - Schulpädagogik

Zusammenfassung

Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem Phänomen des Underachievements im Bereich der Hochbegabung.
Im theoretischen Teil wird zunächst der Begriff der Hochbegabung definiert, gefolgt von Modellen und Identifikations- und Fördermaßnahmen.
Der Hauptteil behandelt die Thematik des Underachievers. Fragen wie „Was ist ein Underachiever?“, „Wie wird man dazu gemacht?“ werden dabei ebenso behandelt wie die theoretischen Möglichkeiten Underachiever zu erkennen und zu identifizieren. Am Ende finden sich Beispiele für konkrete Hilfs- und Fördermaßnahmen.
Im praktischen Teil steht ein leicht zu handhabender Fragebogen im Zentrum. Mit Hilfe dessen und den Anregungen in der Folge ist es eventuell möglich, Underachiever schon im Vorfeld, bei Verdacht, schnell und einfach zu identifizieren.
Die beschriebenen Hilfs- und Beratungsmaßnahmen auf breiter Basis könnten für eine Lösung der Underachievement-Problematik des Kindes sorgen. Schließlich werden mögliche Vorgangsweisen beschrieben, wenn Lehrkräfte mit dem Thema in der Praxis konfrontiert sind. Es soll daraus eine Handreichung für Kolleginnen und Kollegen mit einem Abriss dieser Arbeit und dem Focus auf der Identifikation potentiell hochbegabter Underachiever durch den Fragebogen folgen.

Details

Seiten
48
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2007
ISBN (eBook)
9783842823105
ISBN (Buch)
9783842873100
Dateigröße
786 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v273839
Institution / Hochschule
Radboud Universiteit Nijmegen
Note
2
Schlagworte
Echa Hochbegabte Hochbegabung Underachiever Minderleister Begabtenförderung Fragebogen

Autor

Zurück

Titel: Underachiever - Hochbegabte Problemkinder