Lade Inhalt...

Arbeitsrechtliche Aspekte von Radio Frequency Identification (RFID)

Akademische Arbeit 2006 51 Seiten

Jura - Zivilrecht / Arbeitsrecht

Zusammenfassung

Radio Frequency Identification ist eine Technologie für Sender-Empfänger-Systeme zum automatischen und berührungslosen Identifizieren und Lokalisieren von Objekten und Personen mittels Radiowellen, die auch im Arbeitsleben zunehmend Anwendung findet. Sie ermöglicht zum einen eine exakte Planung und Steuerung von Arbeitsabläufen, zum Anderen aber auch eine für Arbeitnehmer fallweise nicht erkennbare Überwachung, die rechtliche Interessen von Arbeitnehmern erheblich beeinträchtigen kann. Dieses Buch behandelt arbeitsrechtliche Fragestellungen beim betrieblichen Einsatz von RFID, etwa die Notwendigkeit des Abschlusses von Betriebsvereinbarungen und die Möglichkeit und Folgen des Vorliegens einer Betriebsänderung bei einer betrieblichen Einführung von RFID. Außerdem wird auf den Persönlichkeitsschutz von Arbeitnehmern unter Berücksichtigung der Fürsorgepflicht der Arbeitgeber eingegangen.

Details

Seiten
51
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2006
ISBN (eBook)
9783842822863
ISBN (Buch)
9783842872868
Dateigröße
387 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v273623
Institution / Hochschule
Universität Wien – Juridische Fakultät
Note
1,0

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Arbeitsrechtliche Aspekte von Radio Frequency Identification (RFID)