Lade Inhalt...

Trash TV - Erfolgsfaktoren von Reality TV anhand einer Gegenüberstellung von 'Ich bin ein Star holt mich hier raus!' und 'Promi Big Brother'

Bachelorarbeit 2014 74 Seiten

Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen

Zusammenfassung

Einleitung:
‘Ich seh in dein Herz, sehe gute Zeiten, schlechte Zeiten…’
Schlechte Zeiten stehen auch dem Arbeitslosen Volker Franke bevor, denn er darf kein Privatfernsehen mehr nutzen – deshalb hat er das Jobcenter verklagt. Sein Lieblingssender RTL: ‘Morgens, Guten Morgen Deutschland‘, abends ‚GZSZ‘ und ‚Alles, was zählt’, so beschreibt der Hartz-IV Empfänger seinen Fernsehalltag. Seine Einstellung repräsentiert das Fernsehverhalten vieler Deutschen. Die Programme in den Fernsehmagazinen setzen sich häufig aus Titeln wie Mitten im Leben, Verdachtsfälle, Anwälte im Einsatz u.v.m. zusammen. Diese Sendungen werden in folgende TV-Genres eingeordnet: Daily Soap, Doku Soap, Pseudodoku, Realitysoap sowie Reality-Show und erfreuen sich hoher Zuschauerzahlen. Ein Trend der zeigt, dass die Unterhaltungsprogramme der Fernsehsender seit einigen Jahren zunehmend auf sog. Reality-Formate oder scripted Reality setzen. Reality TV, oft auch als Trash TV bezeichnet, hielt Anfang der 90er Jahre in Deutschland Einzug, und ist inzwischen nicht mehr wegzudenken. Hohe Marktanteile, bombastische Einschaltquoten, gepaart mit geringen Produktionskosten sorgen dafür, dass sich ständig neue Formate auf den Markt drängen – sei es durch Neuproduktionen oder eingekaufte Konzepte. Meist werden hierfür bekannte und höchst erfolgreiche ausländische Fernsehkonzepte eingekauft, vorwiegend aus den USA oder Großbritannien. Dieser internationale Handel bringt es mit sich, dass weltweit gleiche oder ähnliche Formate das Fernsehprogramm füllen. Zwei der meistkopierten, und damit den bekanntesten Formate sind I’m a Celebrity – Get Me Out Of Here! und Big Brother. Diese Formate feierten auch in Deutschland große Erfolge. Doch welche Erfolgsfaktoren machen Reality TV aus? Und was ist Reality TV eigentlich?
In dieser Bachelorarbeit werden exemplarisch einige der relevanten Faktoren, die für den Erfolg von Reality-Shows verantwortlich sind, untersucht. Wenn Produzenten anhand dieser sog. Erfolgsfaktoren ihre Konzepte ausrichten, dann sollte theoretisch gesehen jede Show ein Erfolg werden? Durch einen Vergleich der beiden Reality-Formate Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! und Promi Big Brother soll diese These analysiert werden. Die vorliegende Arbeit ist wie folgt strukturiert:
1. Teil Aktueller Stand der wissenschaftlichen Forschung: Das Genre Reality TV,
2. Teil Was macht Erfolg aus?
a. Theoretische Grundlagen,
b. Spezifische Faktoren,
3. Teil Formatanalyse,

Details

Seiten
74
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2014
ISBN (eBook)
9783842847828
Dateigröße
1.2 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v272565
Institution / Hochschule
Hochschule Mittweida (FH) – Angewandte Medienwirtschaft - Medien-, Sport und Eventmanagement
Note
1,4

Autor

Zurück

Titel: Trash TV - Erfolgsfaktoren von Reality TV anhand einer Gegenüberstellung von 'Ich bin ein Star holt mich hier raus!' und 'Promi Big Brother'