Lade Inhalt...

Der mögliche Austritt Griechenlands aus der Europäischen Union unter Berücksichtigung der Staatsschuldenkrise

Bachelorarbeit 2012 97 Seiten

Sozialwissenschaften allgemein

Zusammenfassung

Einleitung:
Die Staatsschuldenkrise in Europa beschäftigt u.a. Politiker, Ökonomen, Juristen, Sozialforscher nun seit circa vier Jahren. Sie hat sich zu einer großflächigen, tiefgreifenden und nachhaltigen Störung der (Volks-)Wirtschaften entwickelt.
Lange Zeit nachdem der oberste olympische Gott Zeus der Sage nach die phönizische Prinzessin Europa in Gestalt eines Stieres entführte und sich zu eigen machte, stehen seit 2008 Ereignisse in Griechenland erneut im Fokus des Interesses. Das Land stand mit einer konsequenten Beharrlichkeit jahrelang im Mittelpunkt des europäischen Krisengeschehens. Der Euro, die europäische Gemeinschaftswährung, deren Symbol (€) auf das griechische Epsilon zurückgeht, ist ausgerechnet durch Ereignisse in Griechenland in seiner Existenz gefährdet.
Der Aufbau dieser Arbeit folgt der logischen, zeitlichen Abfolge des Krisengeschehens. Es beginnt mit einer kurzen Einführung in die Institution Europa und die Entstehung der Europäischen sowie der Währungsunion, welche die Tragweite und die Wichtigkeit einer solchen Institution herausstellen soll. Des Weiteren soll damit die enorme Kraft und Impulsstärke, die von dieser Einrichtung ausgehen kann, unterstrichen werden. Der zweite Teil befasst sich mit der Weltwirtschaftskrise, in welcher die Staatsschuldenkrise eine wichtige Rolle spielt. Dieser Abschnitt soll dem Leser einen Eindruck über das Ausmaß und die Tiefe der Krise geben. Hier wird untersucht, wie es zu einer solchen kam, wo die tieferen Gründe hierfür liegen und wie der Krise bislang begegnet wurde. Der abschließende dritte Abschnitt beschäftigt sich mit einem möglichen Austritt Griechenlands aus der Europäischen Union sowie den möglichen Auswirkungen auf Deutschland und die Europäische Union. Die Darstellung der sich hieraus ergebenden möglichen Konsequenzen ist das Ziel der vorliegenden Arbeit.
Aufgrund der noch fortwährenden Entwicklung des Themas wurde der 1. September 2012 als Endpunkt der vorliegenden Betrachtungen festgelegt. Spätere Ereignisse können aus Gründen der Praktikabilität nicht berücksichtigt werden.
Das altgriechische Wort krisis hat neben der bekannten eine zweite Bedeutung: die Wendung zum Besseren, das Aufräumen. Die Hoffnung auf die Entfaltung einer solch heilsamen Kraft ist u.a. bislang der Antriebsmotor für alle Verfechter des Euro.

Details

Seiten
97
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2012
ISBN (eBook)
9783842815421
Dateigröße
1.3 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v270462
Institution / Hochschule
Rheinische Fachhochschule Köln – Wirtschaftsrecht
Note

Autor

Zurück

Titel: Der mögliche Austritt Griechenlands aus der Europäischen Union unter Berücksichtigung der Staatsschuldenkrise