Lade Inhalt...

Der Aufstieg der NSDAP in der Weimarer Republik, aus der Perspektive Politische Bildung im Rahmen Sozialer Arbeit

Diplomarbeit 2008 82 Seiten

Soziologie - Sonstiges

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Zu Beginn der Weimarer Republik war die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) in Deutschland eine Außenseiterpartei, der kaum jemand eine ernsthafte Zukunft prophezeite. Innerhalb weniger Jahre entwickelte sie sich jedoch unter ihrem Führer Adolf Hitler zu einer der stärksten Parteien im Reichstag. Die Ernennung Hitlers zum Reichskanzler am 30. Januar 1933 gilt als Tag der Machtübernahme der Nationalsozialisten. Innerhalb weniger Monate kam es zur Errichtung eines diktatorischen Regimes.
Aus persönlichem Interesse möchte ich in dieser Arbeit untersuchen, unter welchen Umständen der NSDAP dieser politische Aufstieg gelang und welche Methoden Hitler und seine Parteimitglieder zu diesem Zwecke einsetzten. Der Fokus liegt hierbei auf dem Aufbau und der Bedeutung von Hitlers Rolle als Führer sowie der Entwicklung der NSDAP zur Massenpartei. Auf die besondere politische, wirtschaftliche und soziale Situation in der Weimarer Republik werde ich nicht näher eingehen. Abschließend soll diskutiert werden, ob bzw. inwiefern die Entwicklung der NSDAP in der Weimarer Republik auch für die heutige politische Bildungsarbeit in der Sozialen Arbeit noch relevant ist.
Einige Themen, wie beispielsweise die Finanzierung der Partei, wurden in den verwendeten Quellen teilweise sehr kontrovers diskutiert, daher war hier eine genaue Analyse der Sachverhalte erforderlich. Zu anderen Aspekten wie der reichsweiten Ausbreitung der NSDAP wiederum konnte ich teilweise nur oberflächliche Informationen finden und verwenden.
Die Arbeit ist überwiegend chronologisch aufgebaut. Zu Beginn führe ich allgemeine Informationen zur Entstehung der Partei sowie zur Person Adolf Hitlers ein (Kapitel 2). Anschließend werden die Neugründung der NSDAP im Jahre 1925 und damit verbundene organisatorische Belange wie Aufbau und Finanzierung der Partei dargestellt (Kapitel 3); in diesem Zusammenhang werden auch problematische Aspekte wie die Beziehung zwischen der Sturmabteilung (SA) und der Leitung der Partei werden an dieser Stelle thematisiert. Im nächsten Abschnitt werde ich erläutern, unter welchen Umständen sich die NSDAP zur Führerpartei entwickelte und welche Rolle Hitlers Führerstellung für die Partei spielte (Kapitel 4).
Der folgende Teil dieser Arbeit (Kapitel 5) wird die Aspekte beleuchten, die die Entwicklung der NSDAP zur Massenpartei betreffen; hier werden Propagandamethoden, Wahlergebnisse und die soziale Struktur sowohl der Mitglieder […]

Details

Seiten
82
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2008
ISBN (eBook)
9783842830233
Dateigröße
510 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v229213
Institution / Hochschule
Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe – Sozialwissenschaften, Studiengang Soziale Arbeit
Note
1,5
Schlagworte
aufstieg nsdap weimarerer republik politische bildung führerpartei massenpartei

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Der Aufstieg der NSDAP in der Weimarer Republik, aus der Perspektive Politische Bildung im Rahmen Sozialer Arbeit