Lade Inhalt...

Internationale Rechnungslegung nach IFRS für den Mittelstand

Mögliche Auswirkungen anhand ausgewählter Vorschriften

Bachelorarbeit 2007 77 Seiten

BWL - Controlling

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
In Deutschland basiert die Bilanzierung auf dem Handels- und Steuerrecht bzw. den Deutschen Rechnungslegungs Standards (DRS) oder den International Financial Reporting Standards (IFRS). Aus Sicht des Instituts der Wirtschaftsprüfer sollten jedoch in Deutschland keine unterschiedlichen Rechnungslegungssysteme nebeneinander bestehen. Für kapitalmarktorientierte Konzerne in Deutschland ist die Anwendung der IFRS bereits Pflicht, während noch offen ist, ob und inwieweit die Standards ebenso auf die Rechnungslegung und Finanzkommunikation anderer Unternehmen übertragen werden sollen. Die internationale Rechnungslegung ist derzeit auch „wesentlicher Treiber der Entwicklung des Controlling“. Wenn sich die IFRS nun, wie es im Rahmen des KMU-Projekts des International Accounting Standards Board (IASB) geplant ist, auch bei kleinen und mittelgroßen Unternehmen (KMU) durchsetzen sollten, stellt sich die Frage, wie ein KMU-IFRS Rolle und Aktionsfelder des Controllings als wesentlichem Instrument der Führung eines Unternehmens beeinflussen würden. Nicht alle Regelungen der IFRS weisen aus Controllersicht eine hohe Priorität auf. Dies gilt auch für die Vorschriften des KMU-Standardentwurfs (KMU-SE), der dieser Untersuchung zu Grunde liegt. Dennoch sind die Regelungen so umfangreich, dass die Arbeit auf die wesentlichen Punkte beschränkt bleiben muss. Im Folgenden werden nur die besonders erheblichen Auswirkungen bestimmter Rechnungslegungsvorschriften auf das Controlling in KMU untersucht, die auch in der Literatur schwerpunktmäßig behandelt werden. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
AbbildungsverzeichnisIII
AbkürzungsverzeichnisIV
1.Gegenstand und Abgrenzung der Untersuchung1
2.Grundlagen1
2.1Bedeutung der International Financial Reporting Standards1
2.1.1Entwicklung und Verbreitung1
2.1.2Ziele und Bedeutung3
2.2Definition Mittelstand4
2.2.1Quantitative Abgrenzung4
2.2.2Qualitative Abgrenzung5
2.2.3Verbreitung6
2.3Ein IFRS für kleine und mittelgroße Unternehmen - Das KMU-Projekt6
2.3.1Projektziele6
2.3.2Projektablauf8
2.4Controlling im Mittelstand9
2.4.1Controllingdefinition9
2.4.2Bedeutung für den Mittelstand9
3.Mögliche Auswirkungen eines KMU-IFRS auf das Controlling anhand von ausgewählten Beispielen10
3.1Controllingorganisation und Rolle des Controllers10
3.2Management Approach und Integration der Rechnungslegung11
3.2.1Bedeutung11
3.2.2Kritische Würdigung13
3.3Fair-Value-Bewertung15
3.3.1Begriff und […]

Details

Seiten
77
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2007
ISBN (eBook)
9783836607551
Dateigröße
580 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v229063
Institution / Hochschule
Hochschule Coburg (FH) – Betriebswirtschaft, Controlling
Note
2,0
Schlagworte
irfs controlling mittelstand rechnungslegung

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Internationale Rechnungslegung nach IFRS für den Mittelstand