Lade Inhalt...

Auswirkungen des demografischen Wandels auf das Automobilmarketing

Diplomarbeit 2007 118 Seiten

BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Problemstellung:
„Alt“– eine ernüchternde Aussage, die in unserer Gesellschaft unterschiedliche und meist negative Assoziationen hervorruft. In Zukunft wird aber genau diese Begrifflichkeit die Bevölkerungsstrukturen in vielen Ländern der westlichen Welt kurz und prägnant beschreiben. Immer weniger junge Menschen rücken in der Bevölkerungspyramide auf, und sie stehen einer immer größer werdenden Zahl älterer Menschen gegenüber. Das Resultat ist eine alternde Gesellschaft.
Vor dem Hintergrund sinkender Geburtenraten, einer steigenden Lebenserwartung und der daraus resultierenden Überalterung wird der demografische Wandel auch in der Bundesrepublik Deutschland die traditionellen Alters- und Gesellschaftsstrukturen signifikant verändern. Die Gruppe der über 50-jährigen Konsumenten stellt, mit rund 30 Millionen, bereits heute die größte Zielgruppe dar. - Tendenz steigend. Nach statistischen Erhebungen wird im Jahr 2050 ein Drittel der deutschen Bevölkerung über 65 Jahre alt sein. Diese Entwicklung eröffnet insbesondere für die Wirtschaft bisher nicht ausgeschöpfte Potenziale.
Trotzdem scheint es, als würden die Marketing- und Produktmanager um die ältere Zielgruppe herumschleichen, wie die sprichwörtliche Katze um den heißen Brei. „König Kunde trägt inzwischen immer mehr graue Strähnen in seinem Haar, doch […] in der Werbung dominieren nach wie vor junge, makellose Models.“ Diese weit verbreitete Zurückhaltung der Unternehmen ist auf das gesellschaftliche Altersbild zurückzuführen. Das Alter steht als Synonym für körperlichen und geistigen Aktivitäts- und Flexibilitätsverlust und für zunehmende Pflegebedürftigkeit. Aus Sicht vieler Unternehmen harmonisieren ältere Menschen daher nicht mit dem mühevoll erarbeiteten jugendlichen Image. Die Unternehmen können es sich jedoch nicht leisten, die demografischen Entwicklungen unberücksichtigt zu lassen, denn wer sich heute an den Bedürfnissen und Wünschen älterer Konsumenten orientiert, besitzt morgen die Wachstumsmärkte der Zukunft. Es bedarf somit eines grundlegenden Richtungswechsels, um die Unternehmen gegenüber den Anforderungen der älteren Zielgruppe umfangreich zu sensibilisieren.
Als einer der wichtigsten Wirtschaftszweige der Bundesrepublik Deutschland wird die Automobilbranche in besonderem Maße von der strukturellen Entwicklung in der Bevölkerung multilateral tangiert. Selbstständigkeit und Unabhängigkeit übernehmen auch im Alter einen besonderen Stellenwert. Entwicklungen in der […]

Details

Seiten
118
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2007
ISBN (eBook)
9783836604376
Dateigröße
1 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v228948
Institution / Hochschule
Fachhochschule Trier - Hochschule für Wirtschaft, Technik und Gestaltung – Betriebs- und Umweltwirtschaft
Note
1,7
Schlagworte
kraftfahrzeugindustrie marketing bevölkerungsentwicklung zielgruppe älterer mensch senioren generation best ager automobil demografie

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Auswirkungen des demografischen Wandels auf das Automobilmarketing