Lade Inhalt...

Die Sicherheit der Energieversorgung Deutschlands

Unter der Berücksichtigung des Nahen und Mittleren Ostens

Diplomarbeit 2006 244 Seiten

BWL - Handel und Distribution

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Hauptmotivation zur Erstellung dieser Arbeit war die besondere sowohl politische als auch wirtschaftliche Brisanz und Aktualität des Themenkomplexes Energie und der damit verbundenen Stabilität der deutschen Energieversorgung.
Der letzte Irak-Krieg machte deutlich, welche weitreichenden Auswirkungen eine militärische Operation im Nahen und Mittleren Osten auf den globalen Energiemarkt (speziell hierbei Erdöl) und nicht zuletzt auf den deutschen Energiemarkt haben kann. Experten sprachen hierbei nicht von einem Befreiungskrieg des irakischen Volks durch die USA (United States of America), sondern oftmals von einem Krieg um Öl.
Gleichzeitig spitzt sich die Lage in dieser Region durch den derzeitigen Atomstreit mit dem Iran weiter zu. Dabei droht die iranische Führung mit dem erneuten Ölwaffeneinsatz, so dass allein die Drohungen wiederum große Rückwirkungen auf die Ölpreise hatten. Als logische Folge der bis dato ungelösten Atomdebatte steigt die Angst einer erneuten Energiekrise immer weiter an. Allein diese Situation beeinflusst weltweit wiederum Konjunktur, Wirtschaftswachstum und nicht zuletzt auch die Wohlfahrt der Bevölkerung, so dass aufgrund der Interdependenz der internationalen Märkte auch die Auswirkungen der iranischen Drohungen in Deutschland spürbar werden. Mit Beginn der Themenbearbeitung fand gleichzeitig am 3. April 2006 der deutsche Energiegipfel in Berlin statt, welcher zusätzlich die enorme Relevanz des Energiethemas für Deutschland unterstrichen hat.
Zielsetzung dieser Arbeit ist es, eine Aussage über evtl. auftretende deutsche Versorgungsdefizite in Verbindung mit Chancen und Risiken im Bereich der Nahen und Mittleren Ostens zu treffen, um anschließend Handlungsempfehlungen für ein Entgegenwirken oder ein Verstärken bestimmter Entwicklung formulieren zu können.
Diese Entscheidung wird auch durch die Tatsache gestützt, dass schon in der Vergangenheit in besonders schwierigen Versorgungslagen die Energie, insbesondere hier Erdöl, politisch instrumentalisiert wurde. Dabei wurden die grundlegenden Entscheidungen auf der politischen Ebene getroffen, die dann Marktmechanismen versagen ließen.
Gang der Untersuchung:
Die Diplomarbeit wird im Rahmen des ersten Kapitels mit einer historischen Deskription der ersten Energiekrise 1973 eingeleitet. Hier wird ausführlich der Ursprung der Krise betrachtet, um im Anschluss sowohl die globalen Krisenauswirkungen als auch die Auswirkungen für Deutschland […]

Details

Seiten
244
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2006
ISBN (eBook)
9783836603065
Dateigröße
1.4 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v228848
Institution / Hochschule
Universität der Bundeswehr München, Neubiberg – Wirtschafts- und Organisationswissenschaften, Öffentliche Verwaltung
Note
1,3
Schlagworte
deutschland erdöl energieversorgung saudi-arabien iran erdgas naher osten

Autoren

Teilen

Zurück

Titel: Die Sicherheit der Energieversorgung Deutschlands