Lade Inhalt...

Projektcontrolling mit Netzplantechnik

Diplomarbeit 2006 77 Seiten

BWL - Controlling

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Bei der Ausführung von Projekten kommt es immer wieder zu Schwierigkeiten bei der Realisierung der Zielvorgaben. Dabei erweisen sich die Erreichung der Zwischen- bzw. Fertigstellungstermine, die Einhaltung des Kostenrahmens und die Verwirklichung der vorgesehenen Projektziele als Hauptprobleme. Die Planung, Durchführung und Kontrolle von Projekten gehören zu den Hauptaufgaben des Projektcontrollings.
Ziel dieser Arbeit ist es, einen Überblick über die Anwendungsmöglichkeiten der Netzplantechnik als dynamisches Planungs- und Kontrollinstrument des operativen Projektcontrollings aus betriebswirtschaftlicher Sicht zu geben. Dabei wird von einer phasenweisen Realisierung des Projektes und des Projektcontrollings ausgegangen. Schwerpunkte bei der Darstellung der Anwendung der Netzplantechnik im Projektcontrolling bilden die Phasen der Projektplanung sowie der Projektüberwachung und -steuerung.
Nicht betrachtet werden im Rahmen dieser Arbeit das Risikocontrolling sowie alle Aspekte des technischen Projektcontrollings im Projektmanagement, da zur deren Umsetzung die Netzplantechnik nicht geeignet ist. Ergeben sich Schnittstellen zwischen Risikocontrolling bzw. technischem Projektcontrolling und anderen Einzelaspekten im Controllingprozess durch die Anwendung der Netzplantechnik werden diese mit aufgezeigt.

Gang der Untersuchung:
Im deutschsprachigen Raum werden Projekten größtenteils phasenweise umgesetzt. Dieses phasenorientierte Standardprojektmodell bildet die Grundlage für die Anwendung der Netzplantechnik im Projektcontrolling. Ausgehend von der Beschreibung der Grundlagen des Projektcontrollings und der Netzplantechnik erfolgt im Hauptteil dieser Arbeit die Darstellung der Anwendung der Netzplantechnik im Projektcontrolling.
Im Kapitel 2 erfolgen zunächst die Beschreibung der Aufgaben und Ziele des Projektcontrollings und die Abgrenzung des Projektcontrollings vom Projektmanagement. Danach werden die Vorraussetzung für ein Projektcontrolling dargelegt. Daran schließt die Beschreibung der einzelnen Phasen des Projektcontrollings an. Aufbauend auf das Phasenkonzept, bestehend aus den Phasen der Projektkonzeption, der Projektplanung, der Projektüberwachung und –steuerung sowie des Projektabschlusses, werden die grundlegende Aspekte und Aufgaben des Projektcontrollings dargestellt.
Die Beschreibung der Grundlagen der Netzplantechnik erfolgt im Kapitel 3. Schwerpunkt dieses Kapitels ist die Beschreibung des Gegenstandes […]

Details

Seiten
77
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2006
ISBN (eBook)
9783836602419
Dateigröße
601 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v228817
Institution / Hochschule
Hamburger Fern-Hochschule – Betriebswirtschaft
Note
1,7
Schlagworte
projektcontrolling netzplantechnik projektmanagement projektstrukturanalyse ressourcenplanung

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Projektcontrolling mit Netzplantechnik