Lade Inhalt...

Interne Kommunikation als Element des Change Managements

Erarbeitung von Handlungsempfehlungen am Beispiel eines Ver- und Entsorgungsunternehmens

Diplomarbeit 2006 168 Seiten

BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
In der heutigen Zeit unterliegen Unternehmen zahlreichen Veränderungen: Liberalisierung von staatlichen Betrieben, Fusionierung, Kauf oder Verkauf von Unternehmen oder Unternehmensteilen, Neuausrichtung der internen Arbeitsstrukturen und verstärkter Einsatz des Internets. Außerdem wird dank Customer Relationship Management, E-Business und Verbreitung des Internets ein intensiverer Fokus auf die Kunden als strategischer Erfolgsfaktor gelegt.
Gleichzeitig, während die Ressourcen Zeit und Geld knapper werden, nehmen die Komplexität von Einflüssen und Entscheidungen, Innovationssprünge in der Informatik und Telekommunikation sowie die interkulturelle Zusammenarbeit in einer globalen Ökonomie zu. Auch die Interne Kommunikation ist von diesen Veränderungen betroffen. Während sie bis in die späten neunziger Jahre von der Geschäftsleitung noch als Sozialleistung und in der Rolle des passiven Berichterstatters betrachtet wurde, bildet sie heute ein strategisches Führungsinstrument, das Veränderungsprozesse aktiv mitgestalten soll. Die Aufgabe der Internen Kommunikation besteht darin, zur erfolgreichen Bewältigung von Veränderungsmaßnahmen und zum Erreichen der Unternehmensziele beizutragen.
Die Kommunikation gewinnt in dieser Entwicklung an Bedeutung, weil sie für eine positive Einstellung zum Arbeitgeber sorgt und die Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitern und den Kunden fördert. Die Verständigung ist wertvoll für das vertrauensvolle Miteinander im Unternehmen. Sie wird besonders in wirtschaftlich angespannten Situationen zum entscheidenden Faktor. But „many organizations do not communicate enough or at the right level.“ So wird zwar erkannt, dass die Interne Kommunikation für den Unternehmenserfolg wichtig ist, häufig wird sie jedoch noch nicht richtig ein- gesetzt. Bspw. werden von Führungskräften Informationen nur zögerlich weitergegeben und der Austausch mit Mitarbeitern eher vermieden, was zu 80 Prozent der Grund von Konflikten ist. Deshalb herrscht in vielen Unternehmen bei der internen Verständigung erheblicher Handlungsbedarf.
Zusammenfassung:
Diese Arbeit liefert dem Leser auf Grundlage bewährter Modelle sowie einer umfangreichen Funktions- und Zieldarstellung von Interner Kommunikation und Change Management konkrete Hilfen zur Verbesserung der betrieblichen Leistung. Durch diese Darstellung werden Möglichkeiten zum Verständnis von Kommunikationsabläufen geliefert und regen den Leser zum Nachdenken über alltägliche […]

Details

Seiten
168
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2006
ISBN (eBook)
9783836601979
Dateigröße
3.2 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v228795
Institution / Hochschule
Private Fachhochschule für Wirtschaft und Technik Vechta-Diepholz-Oldenburg; Abt. Vechta – Betriebswirtschaft, Human Resource Management
Note
1,0
Schlagworte
innerbetriebliche kommunikation innovationsmanagement controlling mitarbeiterzeitung mitarbeitergespräch motivation führung

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Interne Kommunikation als Element des Change Managements