Lade Inhalt...

Erneuerbare Energien auf den Kanarischen Inseln: Standortfaktoren und Investitionspotentiale

Masterarbeit 2009 97 Seiten

Ingenieurwissenschaften - Allgemeines

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Die Sicherung einer nachhaltigen Energieversorgung in Anbetracht stark schwankender und langfristig steigender Rohstoffpreise und des Klimawandels stellt für die kommenden Jahrzehnte eine zentrale Herausforderung für Gesellschaft, Politik und Wirtschaft dar. Die Förderung erneuerbarer Energien soll mittel- bis langfristig der Abhängigkeit von fossiler und nuklearer Energieerzeugung entgegenwirken.
Im ‘Renewable energy country attractiveness index”, einer Studie die halbjährlich von dem Unternehmen Ernst&Young veröffentlicht wird, gehört Spanien 2008 mit Rang 4 zu den attraktivsten Investitionsstandorten für regenerative Energieerzeugung. Der Plan zur Förderung erneuerbarer Energien der spanischen Regierung (‘Plan de energías renovables en España” im Folgenden ‘PER”) von 2005 sieht vor bis 2010 den Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung von 19,4 im Jahr 2004 auf 29,4% zu steigern (PER 2005: 322). Aufgrund ihrer geographischen Lage sowie eigener steuer- und energiepolitischen Rahmenbedingungen sind die Kanarischen Inseln auf den ersten Blick innerhalb Spaniens ein besonders attraktiver Investitionsstandort für erneuerbare Energieträger. Während 2006 auf den Kanarischen Inseln 96,5% des Stromes durch den Einsatz fossiler Brennstoffe generiert wurde (GC 2007: 33), sieht der Energieplan der Kanarischen Inseln (PECAN) bis zum Jahre 2015 vor, 30% der Stromerzeugung durch regenerative Energien zu decken (PECAN 2006: 125).
Zwei Fragen stehen im Vordergrund dieser Arbeit:
1. Wie kann die kanarische Regierung ihren Standort für die Installation erneuerbarer Energieträger attraktiv gestalten?
2. Wie groß ist das momentane Investitionspotential für die Installation erneuerbarer Energieträger auf den Kanarischen Inseln aus unternehmerischer Sicht? Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
InhaltsverzeichnisI
Eidesstattliche ErklärungII
AbkürzungsverzeichnisIII
TabellenverzeichnisVII
AbbildungsverzeichnisVIII
Verzeichnis der AnhängeX
1.Einleitung1
1.1Problemstellung1
1.2Zielsetzung2
1.3Vorgehen5
2.Grundlagen: Energieversorgung auf den Kanarischen Inseln7
2.1Grundzüge der Energiewirtschaft7
2.2Ist-Zustand: Der Energiemarkt8
2.2.1Energiebilanz10
2.2.2Energiepolitischer und wirtschaftlicher Ordnungsrahmen13
2.2.3Energieversorgungssicherheit und Energieabhängigkeit18
2.2.4Wirtschaftlichkeitsaspekte bei der Energiebereitstellung21
2.2.5Umweltschutz und energiepolitische I_nstrumente24
2.2.6Sparsamer und […]

Details

Seiten
97
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2009
ISBN (eBook)
9783842813823
Dateigröße
634 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v228482
Institution / Hochschule
Fachhochschule Kiel – Wirtschaft, Studiengang Betriebswirtschaftslehre
Note
1,0
Schlagworte
erneuerbare energie kanarische inseln windenergie solarenergie geothermische energienutzung

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Erneuerbare Energien auf den Kanarischen Inseln: Standortfaktoren und Investitionspotentiale