Lade Inhalt...

Widerstände gegen Kulturwandel in Unternehmen – Ursachen und Lösungsansätze im Change Management

Diplomarbeit 2010 73 Seiten

BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Die Notwendigkeit zur kontinuierlichen Anpassung von Unternehmen an die ständig wechselnden wirtschaftlichen, sozialen, politischen und kulturellen Bedingungen ist aktueller denn je. Die weltumspannende Mobilität von Menschen und Waren und die grenzenlose Verfügbarkeit von Kapital und Wissen haben zu einer globalen Wettbewerbssituation geführt, in der Waren und Dienstleistungen in einem Maße austauschbar geworden sind, dass Unternehmen, die nur auf ‘bewährten’ Unternehmensstrukturen und Geschäftsprozessen beharren, in ihrer Existenz gefährdet sind. Weltweite Synergieeffekte und Wertschöpfungsprozesse sowie eine allgemeine gesellschaftliche Transformation machen allumfassende, ganzheitliche und langfristige Wandelprojekte in Unternehmen unumgänglich. Im globalen Wettbewerb kann sich nur behaupten, wer bereit und fähig ist, diesen Anpassungsprozess schnell und kontinuierlich zu vollziehen. Das Ziel, sich von anderen Unternehmen abzuheben und ‘besser’ zu sein, lässt sich heute nicht mehr allein durch die Anwendung rein betriebswirtschaftlicher Methoden realisieren, sondern wird immer stärker durch die aktive Beeinflussung der ‘Unternehmenskultur’ beeinflusst. Denn die Qualität der Unternehmenskultur entscheidet darüber, ob die Geschäftsprozesse sich so optimieren lassen, dass sie zum maximalen Unternehmenserfolg führen. Höhere Innovationsbereitschaft, stärkere Kundenorientierung und die reibungslose Zusammenarbeit der Geschäftsbereiche eines Unternehmens lassen sich nur durch eine geeignete Unternehmenskultur erzielen. Wie wichtig die Unternehmenskultur inzwischen genommen wird und wie notwendig es geworden ist, sie zu verbessern, lässt sich anhand aktueller Studien belegen.
Die Gründe, warum Unternehmen ihre Kultur verbessern müssen, sind vielfältig, wobei grob nach externen bzw. internen Auslösern für die Notwendigkeit des Kulturwandels unterschieden wird. Zu den wichtigsten internen Auslösern zählen die Ineffizienz/Ineffektivität der Unternehmensstruktur, eine akute Diskrepanz zwischen der Unternehmensstrategie, der Aufbauorganisation und der herrschenden Unternehmenskultur sowie gravierende Veränderungen bei den klassischen Unternehmenskennzahlen, z.B. Umsatz- und Gewinneinbrüche oder zu schnelles, unorganisches Wachstum. Zu den häufigsten internen Gründen, den Kulturwandel anzustreben, zählen aber auch alle Fusionierungsvorhaben, egal, ob es sich um den Zusammenschluss interner Unternehmensbereiche, eine Übernahme durch […]

Details

Seiten
73
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2010
ISBN (eBook)
9783842812444
Dateigröße
740 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v228427
Institution / Hochschule
Ludwig-Maximilians-Universität München – Betriebswirtschaftslehre, Strategische Unternehmensführung
Note
2,0
Schlagworte
unternehmenskultur widerstand lösungsansatz

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Widerstände gegen Kulturwandel in Unternehmen – Ursachen und Lösungsansätze im Change Management