Lade Inhalt...

Interkulturelles Lernen in der Erwachsenenbildung

Eine Methodensammlung

Projektarbeit 2010 75 Seiten

Pädagogik - Erwachsenenbildung

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Mein Interesse an der interkulturellen Thematik lässt sich auf meine eigenen Erfahrungen zurückzuführen: Als ich während meines Studiums ein Auslands-semester in Irland absolvierte, erlebte ich Unterschiede in der Organisation des Alltags und dem Feiern von Festen, z. B. Weihnachten oder Geburtstage. Auch waren die Vorstellungen von Pünktlichkeit, Direktheit, oder Freundschaft anders.
Später arbeitete ich in der Exportabteilung eines Unternehmens, das seine Produkte weltweit verkaufte, und erlebte mit, wie es zwischen den verschiedenen Kulturen manchmal zu Missverständnissen kam. Auch bei meiner darauf folgenden Tätigkeit als Dozentin an einer Hochschule konnte ich bei den internationalen Studierenden öfters Unterschiede in der Kommunikation und Herangehensweise feststellen. Veranlasst durch diese Erfahrungen fing ich an, mich mit interkulturellen Theorien und Methoden zu beschäftigen und habe außerdem zwei Mal an der Interkulturellen Sommerakademie an der FSU Jena teilgenommen, die von Professor Jürgen Bolten organisiert wird, der dort den Fachbereich Interkulturelle Wirtschaftskommunikation leitet. Dadurch bekam ich Anregungen für die Vermittlung dieses komplexen Themas. Die theoretische Grundlage und die Auswahl der Methoden dieser Sammlung stützen sich zum großen Teil auf Boltens Theorien.
Die Zielgruppe dieser Methoden sind erwachsene Lerner, z. B. in VHS-Kursen oder an der Hochschule, Sprachkurse oder Schulungen im Bereich interkulturelle Kommunikation oder Einführungskurse für internationale Studierende, die ein oder zwei Semester in Deutschland verbringen. Die Übungen sind progressiv aufgebaut, das heißt, es handelt sich um eine Trainingseinheit, wobei einige Aktivitäten alternativ eingesetzt werden können. Je nach Bedarf können Teile weggelassen oder ergänzt werden.
Dieses Training hat die folgenden Ziele:
- Die Teilnehmer sollen über sich selbst und ihren kulturellen Hintergrund reflektieren.
- Sie sollen sich ihrer Vorurteile und Stereotype bewusst werden.
- Sie sollen unterschiedliche Kommunikationsmuster und ihre Auswirkung auf die interkulturelle Kommunikation erkennen.
- Sie sollen interkulturelle Kommunikation in Rollenspielen erfahren.
- Sie sollen das Phänomen Kulturschock und Strategien zu seiner Überwindung kennen lernen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.Einführung3
1.1Motivation, Ziele und Zielgruppe3
1.2Beweggründe für die Vermittlung interkultureller Kompetenz4
1.3Definition von […]

Details

Seiten
75
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2010
ISBN (eBook)
9783836645188
Dateigröße
761 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v227728
Institution / Hochschule
Pädagogische Hochschule Weingarten – Erwachsenenbildung, Kontaktstudium Erwachsenenbildung
Note
Schlagworte
erwachsenenbildung interkulturalität methoden jürgen bolten kulturschock

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Interkulturelles Lernen in der Erwachsenenbildung