Lade Inhalt...

Indexprodukte: Underlyings, Ausgestaltung und Zielgruppen

©2009 Diplomarbeit 89 Seiten

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Indizes werden als Barometer für die Konjunktur einer Volkswirtschaft angesehen. Dabei spiegeln sie nicht nur die aktuelle Lage wieder, sondern eilen den realen volkswirtschaftlichen Daten sogar zum Teil 6-12 Monate voraus. Indizes etablieren sich aber auch immer mehr zur Handelsgrundlage von Indexprodukten, welche diese abbilden. Diese Diplomarbeit soll sowohl eine Beschreibung von Indizes als auch der zugehörigen Produkte liefern.
Problemstellung:
‘Gunning for average is your best shot at finishing above average’.
Tyler Mathisen, Finanzjournalist.
Dieses Zitat mag auf den ersten Blick verwundern, da es doch in sich ein wenig widersprüchlich erscheint. Im Rahmen dieser Diplomarbeit wird jedoch gezeigt, dass diese Aussage dennoch ihren Sinn hat. Hierfür werden unter anderem Finanzprodukte vorgestellt, die eine Anlagestrategie repräsentieren, welche bis vor wenigen Jahren und zum Teil auch heute noch als eintönig angesehen werden sowie auf einer ‘Nichts-tun-Philosophie’ basieren.
Nach einem geschichtlichen Überblick von Indizes und Indexprodukten sowie deren Begründung werden in Kapitel 2 die wichtigsten Anbieter von Indizes vorgestellt. Daraufhin werden in Kapitel 3 die verschiedenen Berechnungsmethoden und die Konstruktion von Indizes beschrieben. Des Weiteren soll gezeigt werden, welche Anforderungen Indizes zu erfüllen haben und wie ihre Aktualität gewährleistet wird. Eine genauere Betrachtung einzelner Indizes, die tatsächliche Erfüllung der Anforderungen in der Realität sowie eine Abgrenzung des Indexmarktes anhand der Underlyings finden in Kapitel 4 statt. Das Hauptthema der Arbeit soll im 5. Kapitel erörtert werden. Hierzu wird zunächst sowohl eine theoretische als auch praktische Fundierung des passiven Investierens, auch Indexing genannt, präsentiert. Anschließend werden die einzelnen Finanzprodukte aufgezeigt, mit denen sich eine derartige Anlagestrategie verwirklichen lässt. Schließlich soll in Kapitel 6 ein grober Einblick in das Geschäft der Indexanbieter sowie Gründe für die Motivation des Erwerbs von Indexlizenzen gegeben werden.
Entstehung, geschichtliche Entwicklung, Begründung und Bedeutung von Indizes und Indexprodukten:
Wertpapiere wie z.B. Anleihen und Aktien existieren schon seit geraumer Zeit. Die Geschichte der Aktie z.B. geht bis in das Jahr 1602 zurück, in dem durch Gründung der Holländisch-Ostindischen Kompanie die erste Aktiengesellschaft ins Leben gerufen wurde. Allerdings kam erst in […]

Details

Seiten
89
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2009
ISBN (eBook)
9783836642880
DOI
10.3239/9783836642880
Dateigröße
5 MB
Sprache
Deutsch
Institution / Hochschule
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main – Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre
Erscheinungsdatum
2010 (Februar)
Note
1,7
Schlagworte
indizes indexberechnung indexfonds exchange traded funds indexzertifikate

Autor

Zurück

Titel: Indexprodukte: Underlyings, Ausgestaltung und Zielgruppen