Lade Inhalt...

Der Einfluss des Konsums von Pornographie während der frühen und/oder mittleren Adoleszenz auf das Sexualverhalten

Eine qualitative Studie mit jungen Männern

©2009 Diplomarbeit 89 Seiten

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Am Tag des Verfassens dieser Einleitung führt die Suche nach dem Begriff ‘Porno’ auf der Internetseite von ‘Google Deutschland’ zu ungefähr 169 Millionen Ergebnissen. Diese Suche hat laut ‘Google’ ca. 0,06 Sekunden in Anspruch genommen. Das erste Suchergebnis liefert die Überschrift ‘Free Porn, Free Porno Movies, Share Porn, Free Porn Video’. Ein weiterführender Klick führt auf eine Internetseite, auf dessen Startseite explizite Vorschaubilder für pornographische Videos zu finden sind, die mit einem weiteren Klick zu öffnen sind. Das Video am Kopf der Liste trägt den Titel ‘Sexy Webcam Girl Anal Toying’ und zeigt für 6:15 Minuten, wie sich eine junge Frau auf einem Bett anal selbstbefriedigt. Zwei Videos weiter ist ein 2:00 Minuten langer Film mit dem Titel ‘Big titty whore's pussy work out!’ zu finden. Dort werden ein Mann und eine Frau beim Geschlechtsverkehr präsentiert. Etwas aggressiver geht es auf dem siebten Video der Seite zu. Es wird mit dem Titel ‘Teen blonde gets fucked in incredible gangbang’ über 22:43 Minuten in einer Art Kurzgeschichte dargestellt, wie mehrere Männer eine junge Frau im Umkleideraum einer Turnhalle überraschen, um sie anschließend zum vielfältigen Geschlechtsverkehr mit allen Männern gleichzeitig zu nötigen.
Problemstellung:
Die Wege zur Pornographie können vielfältig sein. Ein leichterer Zugang als der eben beschriebene scheint jedoch kaum vorstellbar. Auch Kinder und Jugendliche legen diesen überschaubaren Weg zur Pornographie immer öfter zurück – insbesondere männliche Jugendliche. Dies zeigen Erfahrungen aus der sexualpädagogischen Praxis. Die Folgen dessen scheinen für viele Erwachsene offensichtlich. Was viele denken, bringt STERN-Redakteur Walter Wüllenweber auf den Punkt: ‘Eltern schauen mit ihren Kindern Hardcore-Filme. 14-Jährige treffen sich zum Gruppensex. Ihre Idole singen von Vergewaltigung. Ein Teil der Gesellschaft driftet ab in die sexuelle Verwahrlosung’.
Hat Pornographie wirklich einen Einfluss auf die eigene Sexualität und wenn ja, mündet er tatsächlich in der sexuellen Verwahrlosung? Und was würden junge erwachsene Männer, die mit Pornos groß geworden sind, selbst auf diese Fragen antworten? Genau dieser Frage wird in der vorliegenden Diplomarbeit nachgegangen. Sie fragt ehemalige Pornographiekonsumenten, wie sie selbst das Gesehene aus heutiger Sicht bewerten und ob es kurz- oder langfristig einen Einfluss auf die eigene partnerschaftsbezogene Sexualität hatte. Die […]

Details

Seiten
89
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2009
ISBN (eBook)
9783836642354
Dateigröße
709 KB
Sprache
Deutsch
Institution / Hochschule
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg – Wirtschaft und Soziales, Sozialpädagogik
Erscheinungsdatum
2014 (April)
Note
1,0
Schlagworte
sexualpädagogik interview free lustaspekt beziehung

Autor

Zurück

Titel: Der Einfluss des Konsums von Pornographie während der frühen und/oder mittleren Adoleszenz auf das Sexualverhalten