Lade Inhalt...

Interaktive Dramaturgie und non-lineare Erzählweisen im Spiegel der Games-Industrie

Bachelorarbeit 2009 167 Seiten

Medien / Kommunikation - Multimedia, Internet, neue Technologien

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
INT. THEATERBÜHNE – ABEND.
Schwarz.
Ein Spot geht an. FERDI tritt in den Lichtkegel. Er trägt eine lange Robe.
FERDI:
Erfüllt davon dein Herz, so groß es ist. Und wenn du ganz in dem Gefühle selig bist: Nenn es dann, wie du willst. Nenn’s Glück!
Herz! Liebe! Gott! Ich habe keinen Namen. Dafür! Gefühl ist alles.
Wir sehen jetzt langsam das Publikum an uns vorbeiziehen, die Augen von Ferdis MUTTER glänzen vor Stolz. VATER guckt skeptisch.
VATER (AUF TÜRKISCH)(leise):
Brotlose Kunst.
MUTTER zischt VATER an und lässt keinen Widerspruch zu, haut ihm gegen das Knie.
Wieder Blick zur Bühne, allerdings eingeschränkt durch Publikumsköpfe vor uns. Über dem Bühnenraum hängt ein großes Transparent ‘FAUST: RELOADED’.
FERDI:
Name ist Schall und Rauch.
Ein weiterer Spot geht an. Dort steht JENS, grinsend, in langen wallenden Kleidern, blass geschminkt. Eindeutig Mephisto.
JENS:
Er nennt’s Vernunft und braucht’s allein um tierischer als jedes Tier zu sein.
FERDI legt eine lange Kunstpause ein. Er zögert. JENS umrundet in FERDI siegessicher und betrachtet ihn abschätzend.
JENS (flüsternd nur zu Ferdi):
Bereit für das große Finale, mein osmanischer Faust?
FERDI erstarrt.
FERDI:
Es sagen’s allerorten. Alle Herzen unter dem himmlischen Tage. Jedes in seiner Sprache. Warum ich nicht in der meinen?
In diesem Moment gehen Spots an. Zu beiden Seiten säumen weitere Spießgesellen die Bühne. Der Blick verläuft an FERDI entlang, erst jetzt sehen wir das am Gürtel seiner Robe mit einem Haken befestigte Seil, das schemenhaft an der Decke entlangläuft und am Vorhang herunterhängt. Genau an der Stelle, auf die JENS nun zuschreitet.
CHOR:
Der Worte sind genug gewechselt. Nun lasst mich auch endlich Taten sehen.
JENS zieht mit voller Kraft an dem Seil, mit einem Mal werden im Bruchteil einer Sekunde FERDI die Klamotten vom Leib gerissen. Nun steht er da, nur noch mit Unterwäsche und Schuhen bekleidet. Publikum, CHOR, JENS, alle schauen sie ihn mit großen Augen an, ehe JENS laut beginnt zu lachen und der Rest des Saals mit einstimmt. FERDI macht keine Anstalten von der Stelle zu weichen, obwohl er leicht rot wird. Er schließt die Augen. FERDI ballt eine Faust. Er atmet tief ein, dann aus.
FERDI:
Am Anfang.war die Tat.
Plötzlich fliegen seine Augen auf, sein ganzer Körper ist angespannt. Er brüllt.
FERDI nimmt Anlauf und springt den aus vollem Hals lachenden JENS an. Er wirft ihn mit einem Dropkick von der Bühne. Das Lachen […]

Details

Seiten
167
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2009
ISBN (eBook)
9783836641579
Dateigröße
2.2 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v227552
Institution / Hochschule
Macromedia Fachhochschule der Medien Köln – Film und Fernsehen, Regie
Note
1,0
Schlagworte
adventure games drehbuch dramentheorie erzählweise videospiel

Autor

Zurück

Titel: Interaktive Dramaturgie und non-lineare Erzählweisen im Spiegel der Games-Industrie