Lade Inhalt...

Theologisieren mit Kindern einer heterogenen vierten Klasse

Über Texte und Bilder die Frage nach Gott stellen

Examensarbeit 2009 57 Seiten

Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Die behandelte Unterrichtseinheit -’Wer bist du, Gott? - Mit Kindern über Gott sprechen’ ist Basis für die Auseinandersetzung der Schülerinnen und Schüler mit ihrem eigenen Gottesbild. Grundlage sind Bilder, Erzählungen und gezielte Impulse der Lehrkraft, die den zusammengestellten Unterrichtsideen des Pädagogisch-theologischen Instituts Nordelbien entlehnt worden sind. In dieser praktischen Examensarbeit wird der Versuch unternommen, im Religionsunterricht einer vierten Klasse über die Beschäftigung mit Gottesvorstellungen (Theologisieren), allen Kindern die Möglichkeit zu geben ihr eigenes Gottesbild zu finden und zu entwickeln.
Die theoretische Grundlage bildet der strukturgenetische Ansatz von Fritz Oser und Paul Gmünder. Das Ziel dieser Richtung der religiösen Erziehung ist es, eine religiöse Entwicklung bei den Schülern in Gang zu setzen. In der beschriebenen Unterrichtseinheit (UE) sollen die Möglichkeiten und Voraussetzungen geschaffen werden, damit die Vorstellungen der Schüler zu einer nächsthöheren Stufe befördert werden können.
Diese Examensarbeit behandelt eine achtstündige UE für eine heterogene Lerngruppe aus Zehn- bis Zwölfjährigen. Heterogenität ist in der aktuellen Lehrerausbildung ein in der Diskussion befindlicher Begriff, der recht verbreitet ist. In der betrachteten Lerngruppe konnte die Autorin bereits einschlägige Erfahrungen mit den unterschiedlichen Schülern machen, die bei der methodischen Planung Berücksichtigung gefunden haben. Diese Erfahrungen fließen in die Lerngruppenbeschreibung und in die daraus abgeleiteten methodischen Überlegungen ein.
Da GOTT ein sehr abstrakter Begriff ist, muss überlegt werden, wie dieser den Kindern anschaulich nahegebracht werden kann. Wie erfolgreich die Durchführung der Einheit war, wird in Kap. 5 selbstkritisch reflektiert. Auf die vorher behandelten Überlegungen zur Didaktik, Methodik und Lerngruppe wird dabei Bezug genommen.
Diese Arbeit beginnt mit einem theoretischen Teil über die Heranführung von Kindern an die Bildung ihres eigenen Gottesbildes. Das Stufenmodell von Oser und Gmünder bildet dabei den inhaltlichen Bezugsrahmen dieser Arbeit, die auch versucht, die religionspädagogischen Konsequenzen dieses Ansatzes zu skizzieren.
Problemstellung:
Das Ziel der UE ist es, mit den Kindern über Gott zu sprechen und ihnen mit bestimmten Lernangeboten die Möglichkeit zu geben, ihr eigenes Gottesbild zu entwickeln. Darüber hinaus wird die Weiterentwicklung […]

Details

Seiten
57
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2009
ISBN (eBook)
9783836641449
Dateigröße
6.7 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v227542
Institution / Hochschule
Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg – Lehramt
Note
1
Schlagworte
theologisieren religion unterricht grundschule entwicklung

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Theologisieren mit Kindern einer heterogenen vierten Klasse