Lade Inhalt...

Zur Bedeutung interkultureller Kompetenz in der Beratung

Diplomarbeit 2008 94 Seiten

Sozialpädagogik / Sozialarbeit

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Ich glaube, dass tatsächlich wir es sind, die uns selber Schranken setzen, indem wir fälschlicherweise und über Gebühr Nachdruck legen auf das, was der menschlichen Gesellschaft wichtig ist, und das Wie kaum in Betracht ziehen. Allzu oft wird übergangen, wie dem einzelnen zu seiner Einmaligkeit zu verhelfen wäre, dass er einmalig werden könnte in seinem Beitrag und seiner Bedeutung sowohl für sich selbst als auch für die Gesellschaft’.
(Moshé Feldenkrais)
Moshé Feldenkrais spricht in diesem Zitat von der Erhaltung und der Bedeutung der Einmaligkeit eines jeden Menschen für sich selbst und für die Gesellschaft. Das beinhaltet auch den Menschen so anzunehmen, wie er ist und ihn in seiner Würde nicht zu verletzen. Er hat ein Recht auf Integration in einem Land, welches sich 2004 politisch zu einem Einwanderungsland bekannt hat. Die veränderte Einwanderungsrealität in Deutschland, womit sich auch die Soziale Arbeit und somit die Dienste der Regelversorgung konfrontiert sehen, stehen vor neuen Herausforderungen. Die Akteure der Sozialen Arbeit müssen mit diesen Umwandlungsprozessen umgehen, haben sie doch den Anspruch, auf sozioökonomischer und rechtlicher Basis Gerechtigkeit und Fairness für jedenMenschen, gleich seiner Herkunft, zu schaffen. Migranten, zu denen beispielsweise Kriegs- und Bürgerkriegsflüchtlinge, Spätaussiedler, EU-Binnenmigranten, Asylzuwanderer, Werksvertrags- undSaisonarbeitnehmer und dessen Familienangehörige zählen, sind zu einem festen Bestandteil der deutschen Gesellschaft und infolgedessen zu einem weitaus heterogeneren Klientel geworden, als dass es die Soziale Arbeit gewöhnt war. 6.744.879 Ausländer zählte das Jahr 2007in Deutschland. Das macht einen Ausländeranteil von 8,2 Prozent aus. Der Begriff der Integration stellt eine der großen Herausforderungen an die Bundesrepublik dar.
Auf rechtlicher Basis genießt jeder Migrant mit oder ohne deutschen Pass einen gleichberechtigten Zugang zu sozialen, sowie gesundheitlichen Versorgungsstrukturen.
Doch wie kommt es, dass gerade Migranten, die zweifelsohne einen gewissen Frage- und Informationsbedarf haben, nur sehr geringen Zugang zu Beratungsdiensten
finden? Diese Frage wirft auf, inwiefern sich Beratungsdienste und Versorgungsstrukturen ändern müssen, damit sie Menschen unterschiedlicher Herkunft besser erreichen können. So werden interkulturelle Kompetenzen, im Folgenden i.K. genannt, in der sozialarbeiterischen Berufswelt verlangt, die dazu […]

Details

Seiten
94
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2008
ISBN (eBook)
9783836632461
Dateigröße
548 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v227019
Institution / Hochschule
Frankfurt University of Applied Sciences, ehem. Fachhochschule Frankfurt am Main – Sozialarbeit, Sozialarbeit
Note
1,0
Schlagworte
kompetenz beratung sozialarbeit interkulturalität

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Zur Bedeutung interkultureller Kompetenz in der Beratung