Lade Inhalt...

Durchlässigkeit zwischen dualem Ausbildungssystem und Hochschulsystem in Österreich

Magisterarbeit 2008 110 Seiten

BWL - Didaktik, Wirtschaftspädagogik

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
‘Der Abschluss einer Lehre soll gleichwertig sein wie der einer höheren Schule’ argumentierte der österreichische Wirtschaftskammerpräsident, Christoph Leitl, in einem Interview mit dem Kurier. Der Ruf nach einer Aufwertung dualer Berufsausbildung und einer erhöhten Durchlässigkeit für Lehrlinge in Richtung Hochschulzugang wird immer lauter. Seit dem letzten großen Schritt zur Erhöhung der Durchlässigkeit zwischen Lehrausbildung und Hochschulzugang mit Einführung der Berufsreifeprüfung (BRP) im Jahr 1997 sind nunmehr zehn Jahre vergangen. Aus einem aktuellen Anlass entstand die Idee für das Thema dieser Arbeit.
Im Mai 2007 erschien eine Forschungsarbeit des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit, welche in die Zukunft gerichtete Modellvorschläge zur Kombination einer Lehrausbildung mit einer Hochschulzugangsberechtigung vorstellt. Als weitere Möglichkeit für Lehrlinge, eine Lehre mit einer Hochschulreife zu verbinden, könnte die Umsetzung eines dieser neu entwickelten Modelle ein weiterer Meilenstein nach Einführung der BRP für die duale Berufsausbildung in Österreich sein. Was genau dieses neue Modell zu leisten vermag, soll an dieser Stelle nicht vorweg genommen werden.
Diese Diplomarbeit verfolgt zweierlei Ziele. Zum Einen wird der Status quo der vertikalen Durchlässigkeit zwischen Berufsschulausbildung und Hochschulsystem in Österreich erfasst und mittels emanzipatorischer Kriterien analysiert. Zum Anderen wird die Institutionalisierung eines sogenannten integrativen Modells diskutiert und einer empirischen Untersuchung unterzogen. Anhand einer qualitativen Erhebung sollen Informationen darüber gewonnen werden, welche möglichen Auswirkungen mit der Institutionalisierung eines integrativen Modells einhergehen würden. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.Einleitung1
Teil I: Theorie4
2.Emanzipatorische Sichtweise der Berufsausbildung4
2.1Begriffsabgrenzung Emanzipation4
2.2Kriterien emanzipatorischer Betrachtung5
3.Duale Berufsausbildung in Österreich8
3.1Begriffsabgrenzungen8
3.2Grundlagen des Österreichischen Berufsausbildungssystems10
3.2.1Lernort Betrieb10
3.2.2Lernort Berufsschule12
3.4Vertikale Durchlässigkeit als wirtschaftspolitische Herausforderung14
3.5Stellenwert und Image dualer Ausbildung17
3.6Ausbildungstrend im Zeitablauf18
4.Vertikale Durchlässigkeit dualer Berufsausbildung22
4.1Begriffsabgrenzungen22
4.2Studienberechtigungsprüfung22
4.3Berufsreifeprüfung23
4.4Reifeprüfung an […]

Details

Seiten
110
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2008
ISBN (eBook)
9783836629171
Dateigröße
1.2 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v226764
Institution / Hochschule
Leopold-Franzens-Universität Innsbruck – Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Note
1,0
Schlagworte
berufsausbildung durchlässigkeit berufsreifeprüfung matura hochschulzugang

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Durchlässigkeit zwischen dualem Ausbildungssystem und Hochschulsystem in Österreich