Lade Inhalt...

Sprachrohr der Auslandschinesen in Europa?

Die Monatszeitung Europe Business & Lifestyle aus Hamburg

Magisterarbeit 2008 91 Seiten

Orientalistik / Sinologie - Sonstiges

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Im November des Jahres 2004 trafen sich in Frankfurt am Main zirka 100 Herausgeber und Vertreter chinesischsprachiger Zeitungen aus Europa, um sich über Lage und Ziele der chinesischsprachigen Presse in Europa auszutauschen. Diskutiert wurde unter anderem eine Kooperation von Medienprojekten auf wirtschaftlicher Ebene sowie ein Zusammenschluss aller chinesischen Zeitungen, welche in Europa herausgegeben werden.
Xu Bo, Vertriebsleiter der Chinesischen Handelszeitung,verglich die Situation der chinesischen Auslandspresse mit der Zeit der Streitenden Reiche im antiken China. Bisher konnten sich in Deutschland die chinesischsprachigen Zeitungen mühelos behaupten. Doch durch die Neugründung einiger Blätter in den letzten Jahren entstand ein Konkurrenzkampf um Leser und Anzeigenmarkt. So gründete im Jahr 2003 die Hamburger Reisegesellschaft Caissa Touristic Group AG die Monatszeitung Europe Business & Lifestyle (im Folgenden durch die Buchstaben EBL abgekürzt).
Was hat den Gründer und Vorstandsvorsitzenden der Caissa Touristic Group, Mang Chen (??), bewogen, eine weitere chinesischsprachige Zeitung in Europa ins Leben zu rufen? An welche Zielgruppe ist die Zeitung gerichtet, welche inhaltlichen Schwerpunkte setzt sie, wird sie ihrem Namen einer Wirtschafts- und Lifestyle-Zeitung gerecht und welche kommerziellen Ziele verfolgt das Unternehmen Caissa mit ihr? Antworten auf diese Fragen möchte die vorliegende Arbeit liefern und bedient sich dabei den Methoden der Inhaltsanalyse, um die formalen sowie inhaltlichen Entwicklungen der Zeitung kenntlich zu machen. Maßgeblich soll untersucht werden, inwieweit die EBL als Sprachrohr für Auslandschinesen in Europa angesehen werden kann und welche politische Einstellung sie vertritt.
Als Untersuchungseinheit dienen die Ausgaben der ersten zwei Jahrgänge, welche am deutlichsten grundlegende Veränderungen in Form und Inhalt der Zeitung aufweisen und die inhaltliche Schwerpunktverschiebung seitens der Redaktion dokumentieren. Zusätzlich werden zwei aktuellere Ausgaben ausgewertet, um die formale Inhaltsanalyse zu vervollständigen.
Zum Auftakt soll die Gründung der EBL und die Erstausgabe kurz beleuchtet und die Zielsetzung des Herausgebers Mang Chen sowie des Chefredakteurs Baoshe Fan dargelegt werden.
Im folgenden Abschnitt werden die Ausgaben auf formale Merkmale hin untersucht. Die quantitative Inhaltsanalyse soll die praktische Umsetzung der Zielvorgaben durch die Redaktion erkennbar […]

Details

Seiten
91
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2008
ISBN (eBook)
9783836625456
Dateigröße
1.6 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v226512
Institution / Hochschule
Universität Hamburg – Orientalistik
Note
1,0
Schlagworte
china zeitung sprachrohr auslandsaufenthalt europe business

Autor

Zurück

Titel: Sprachrohr der Auslandschinesen in Europa?