Lade Inhalt...

Verarbeitung von Variablen und konditionalen Text durch Topic-basierte Datenquellen mit DITA

Studienarbeit 2008 75 Seiten

Informatik - Wirtschaftsinformatik

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Im folgenden Kapitel findet sich eine Zusammenfassung des Exposés, welches als Grundlage dieser Studienarbeit gilt. Im Anschluss wird die Zeitplanung vorgestellt. Aus verschiedenen Gründen ist konnte die Zeitplanung so nicht eingehalten werden.
Die Aufgabenstellung der Studienarbeit sieht vor, die Verwendung und die Auflösung von Variablen und Attributen im CMS „TOM“ zu implementieren. Hierzu müssen jedem aggregierten Dokument ein expliziter Datensatz von Variablen und eine explizite Anweisung zum Auflösen von Attributen zugewiesen werden. Im Rahmen der Studienarbeit sollen diese Datenquellen durch folgende Methode in das CMS eingebracht werden: Verwendung von generischen DITA-Topics als Datenquelle. Es soll ein Konzept erarbeitet werden, wie Topics als Datenquelle in ein CMS eingebracht werden können und wie diese Topics strukturiert sein müssen. Neben der geeigneten Datenquelle ist die Verarbeitung der Datenquellen durch das CMS wichtig.
Folgende Verarbeitungsmöglichkeit wurde im Rahmen der Diplomarbeit vorgeschladen: Der Aggregation nachgelagertes XSLT-Skript zum Auflösen von Variablen und Attributen. Es soll deshalb im Rahmen der Studienarbeit untersucht werden, wie diese Möglichkeit praktikabel mit dem CMS „TOM“ umgesetzt werden kann. Zum Abschluss der Studienarbeit soll ein Beispieldokument erzeugt werden. Zur Bewältigung der Aufgabenstellung wird innerhalb der „TechDoc“ Abteilung im Team gearbeitet. Zu folgenden Themen wird vermutlich eine Zusammenarbeit mit Mitarbeitern der Qimonda AG stattfinden: DITA-Spezialisierungen, Systemtechnik und Implementierung im Editor „X-Metal“, Weiterverarbeitung durch XSL-T, Systemtechnik und Implementierung im CMS „TOM“, Unterstützung bei der Zusammenstellung von Variablen und Attributen, Darstellen der Ausgangsituation und Vorbereitung
Ausgangsituation knapp darstellen: Beispielhafte Zusammenstellung von vorkommenden Attributen und Variablen für eine Produktfamilie und ausgewählte Kapitel. Untersuchung der Verarbeitungsmöglichkeiten durch XSL-T im CMS Weiterverarbeitungsmöglichkeiten durch XSL-T im CMS „TOM“ untersuchen und darstellen. (Vermutlich Anbindung von Topic-basierten Datenquellen an DITA-Maps)
Beispielhafte Umsetzung: Migration von ausgewählten Topics mit Variablen und Attributen ins CMS.(Ausgewählte Kapitel einer Produktfamilie), Festlegung der benötigten Struktur für die Topic-basierten Datenquellen. DITA-Spezialisierung für Topic-basierte Datenquellen. […]

Details

Seiten
75
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2008
ISBN (eBook)
9783836623704
Dateigröße
1.5 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v226399
Institution / Hochschule
Karlsruher Institut für Technologie (KIT) – Wirtschaftswissenschaften
Note
1,0
Schlagworte
dita variablen datenquelle

Autor

Zurück

Titel: Verarbeitung von Variablen und konditionalen Text durch Topic-basierte Datenquellen mit DITA