Lade Inhalt...

Werttreiber im Mittelstand

Identifizierung und Möglichkeiten der zielgerichteten Beeinflussung durch das Mittelstandscontrolling

Diplomarbeit 2007 89 Seiten

BWL - Investition und Finanzierung

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Die Globalisierungsentwicklung der letzten Jahre hat zu einem zunehmenden Wettbewerb an den Märkten für Kapitalressourcen geführt. Als Folge dieses Wettbewerbs ist eine verstärkte Ausrichtung der Unternehmen auf die Interessen der Kapitalgeber zu erkennen. Diese Interessen sind primär in einer risikokonformen Verzinsung des bereitgestellten Kapitals zu sehen. Folglich rückt eine Steigerung des Unternehmenswertes in den Fokus der Betrachtung. Diese Entwicklung spielte sich jedoch hauptsächlich in Großunternehmen ab. Unternehmen im Mittelstand konzentrieren ihre Bemühungen bisher kaum auf unternehmenswertsteigernde Steuerungsmöglichkeiten. Der Mittelstand wird aufgrund seiner hohen Bedeutung für die deutsche Volkswirtschaft oft als „Rückgrat“ der Wirtschaft bezeichnet. So können 99,7% der deutschen Unternehmen dem Mittelstand zugeordnet werden. Zudem sind dort mehr als 80% der Arbeitsplätze angesiedelt. Trotz der bisher geringen Beachtung der Wertorientierung im Mittelstand ist die Ausrichtung auf eine Steigerung des Unternehmenswertes auch dort von Vorteil. So kann dies z.B. positiv auf die Kapitalbeschaffung wirken, u.a. im Zusammenhang mit Basel II, oder allgemein die Wettbewerbsposition verbessern. Im Gegensatz zu Großunternehmen haben Anspruchsgruppen in mittelständischen Unternehmen, wie z.B. die Mitarbeiter oder Kunden, eine größere Bedeutung. Um solche qualitativen Faktoren in die wertorientierte Unternehmenssteuerung zu integrieren, wird die Verwendung von Werttreibern vorgeschlagen. Diese sind Kern der vorliegenden Arbeit. Es werden Werttreiber für den Mittelstand herausgearbeitet sowie Instrumente für das Mittelstandscontrolling als Möglichkeit zur zielgerichteten Beeinflussung von Werttreibern diskutiert.
Ausgangspunkt dieser Arbeit ist eine Betrachtung grundlegender Aspekte zum Mittelstand Um den Begriff des Mittelstandes zu konkretisieren werden zunächst einige gängige Definitionen und Abgrenzungsmöglichkeiten vorgestellt. Anschließend erfolgt eine Thematisierung grundlegender Besonderheiten sowie des Controllings im Mittelstand. Daran anknüpfend wird auf die Erfolgsfaktoren eingegangen, die erfolgreiche mittelständische Unternehmen auszeichnen. In Kap. 3 erfolgt zunächst eine Diskussion unterschiedlicher Ansätze zur Steigerung des Unternehmenswertes. Aus einer Gegenüberstellung des Shareholder Value-Ansatzes mit dem Stakeholder Value-Ansatz wird eine für den Mittelstand sinnvolle Zielsetzung abgeleitet. […]

Details

Seiten
89
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2007
ISBN (eBook)
9783836618007
Dateigröße
618 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v226073
Institution / Hochschule
Westfälische Wilhelms-Universität Münster – 4, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Betriebswirtschaftslehre
Note
2,0
Schlagworte
economic value added shareholder stakeholder werttreiber balanced scorecard

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Werttreiber im Mittelstand