Lade Inhalt...

Der barrierefreie Naturerlebnispfad

Eine Studie am Beispiel des ehemaligen Campingplatzes "Zur Wackenmühle" in der Gemeinde Rehlingen-Siersburg

Diplomarbeit 2006 167 Seiten

Tourismus - Sonstiges

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Im Zuge einer Ökokontomaßnahme werden der ehemalige Campingplatz "Zur Wackenmühle" sowie ein Wochenendgrundstück am nahegelegenen Kretschberg in der Gemeinde Rehlingen-Siersburg renaturiert.
Aufgabe dieser Diplomarbeit ist es, ein touristisches Nutzungskonzept für die wieder naturnah gestalteten Flächen auf dem Gelände des ehemaligen Campingplatzes zu entwerfen. Hierbei ist vor allem auch auf Konflikte zwischen Nutzung der Flächen und Naturschutz zu achten.
Das Projektgebiet „Zur Wackenmühle“ liegt direkt an der Nied und befindet sich im südwestlichen Teil des Naturparks Saar-Hunsrück im Saarland. Eine interaktive Projektskizze befindet sich im Anhang.
Die Nied ist ein kleiner Mäandertalfluss im deutsch-französischen Grenzbereich. Sie ist im Gewässertypenatlas des Saarlandes als Referenzgewässer aufgeführt und zählt zu den saubersten Flüssen in ganz Deutschland. Sie erfüllt somit auch die Qualität eines Angelgewässers und gehört neben Prims, Blies und Saar zu den fischreichsten Gewässern des Saarlandes. Sie mündet als zweitgrößter Zufluss bei Fremersdorf in die Saar. Das gesamte Einzugsgebiet der Nied beträgt rund 1388 km2.
Durch die Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie ist es notwendig geworden, die Nied als Gewässer stärker zu schützen.
Da die Nied aber gleichzeitig ein Vorranggebiet für den Erholungsnutzen im Naturpark Saar-Hunsrück darstellt, muss ein Konzept entworfen werden, das sowohl den Belangen des Naturschutzes als auch den Belangen der Erholungsnutzung gerecht wird.
Gang der Untersuchung:
Im einführenden Teil der Arbeit (Kapitel 2 bis 5) wird in Kapitel 2 auf Naturparks eingegangen, wobei ein besonderes Augenmerk auf die Geschichte und Entstehung des Naturparks Saar-Hunsrück gerichtet ist.
Kapitel 3 widmet sich der Eingriffsregelung, der Refinanzierung durch das Ökokonto sowie dem Konzept NATURA 2000, da der ehemalige Campingplatz „Zur Wackenmühle“ als Teil des FFH-Gebietes Nr. 14 „Nied“ in das europäische Netz NATURA 2000 integriert werden soll.
Kapitel 4 beschäftigt sich mit den Grundlagen der Renaturierung von Fließgewässern und in Kapitel 5 wird auf Freizeit, Tourismus und Naherholung speziell an der Nied eingegangen.
Kapitel 6 befasst sich mit der Besucherlenkung. Darunter ist das aktive Beeinflussen des Besucherverhaltens zu verstehen, um im Interesse des Naturschutzes Besucher aus besonders sensiblen Naturräumen fernzuhalten und dabei gleichzeitig dem Besucher ein qualitativ hochwertiges […]

Details

Seiten
167
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2006
ISBN (eBook)
9783836617390
Dateigröße
13.2 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v226043
Institution / Hochschule
Fachhochschule Trier - Hochschule für Wirtschaft, Technik und Gestaltung – Umwelttechnik
Note
1,3
Schlagworte
barrierefreiheit naherholung ökokonto umwelt tourismus

Autor

Zurück

Titel: Der barrierefreie Naturerlebnispfad