Lade Inhalt...

Persönlichkeit, Kontrolle und Stressbewältigung bei beruflich bedingtem Auslandsaufenthalt

Eine Studie in Bangkok

Wissenschaftliche Studie 2007 139 Seiten

Führung und Personal - Burnout, Stress am Arbeitsplatz

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Zusammenfassung:
Ausgehend vom Konzept der Belastung und Beanspruchung und einer Bestimmung des Handlungsbegriffs werden zunaechst fuer die Thematik der Arbeit relevante handlungstheoretische Ansaetze vorgestellt. Damit soll eine umfassende Beschreibung der Vielseitigkeit des Konstrukts gegeben werden, auf deren Grundlage die Notwendigkeit eines integrativen Ansatzes zur Beschreibung und Erklaerung von Handeln unter Belastung deutlich wird, vor allem im Hinblick auf differentialpsychologische Ueberlegungen.
Die gemeinsame Bedeutung des Konzepts der Kontrolle wird herausgearbeitet, und es werden Schlussfolgerungen daraus gezogen fuer die handlungsleitende Funktion der Kontroll- und Kompetenzueberzeugungen.
Es werden folgende Grundgedanken verknuepft:
- In der Theorie der Handlungsregulation von Hacker lassen sich Persoenlichkeitsmerkmale als Voraussetzung fuer den Umgang mit Taetigkeitsanforderungen, als dessen Ergebnis im Sinne einer persoenlichen Entwicklung und als diagnostizierbaren Handlungs- bzw Bewaeltigungsstil betrachten.
- Nach der sozialen Lerntheorie der Persoenlichkeit von Rotter bildet sich Persoenlichkeit in der Auseinandersetzung mit den Umweltanforderungen, und damit verbundene Erfahrungen fuehren zu stabilen Ueberzeugungen, die handlungsleitend wirksam werden.
- Handlungstheorie und die soziale Lerntheorie der Persoenlichkeit gruenden demnach beide auf einer transaktionalen Person-Umwelt-Beziehung. Handlung, Person und Umwelt bilden eine reziproke Triade.
- Der aktive Umgang mit belastenden Umweltanforderungen haengt vor allem von wahrgenommenen Kontroll- und Handlungsmoeglichkeiten ab. Damit kommt den generalisierten Kontroll- und Kompetenzueberzeugungen als stabilen Personmerkmalen die entscheidende handlungsleitende Funktion bei der Bewaeltigung zu.
Im Zentrum des theoretischen Teils steht das Handlungstheoretische Partialmodell der Persoenlichkeit und dessen Grundlage, die Soziale Lerntheorie der Persoenlichkeit sowie die Bedeutung der Annahmen fuer Bewaeltigungsverhalten in komplexen und schwierigen Situationen. Als eine derartige Situation wird die interkulturelle Handlungssituation dargelegt. Daran anschliessend folgt die Beschreibung bestimmter Bewaeltigungsformen und –muster im Beruf, und es werden Hypothesen generiert ueber den Einfluss der Kontroll- und Kompetenzueberzeugungen auf diese beruflichen Bewaeltigungsmuster in der komplexen Situation eines beruflich bedingten Auslandsaufenthalts.
Ziel […]

Details

Seiten
139
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2007
ISBN (eBook)
9783836617352
Dateigröße
905 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v226039
Institution / Hochschule
FernUniversität Hagen – Wirtschaftswissenschaften
Note
Schlagworte
kontrollüberzeugung bewältigungsmuster burnout auslandsaufenthalt typ-a-verhalten

Autor

Zurück

Titel: Persönlichkeit, Kontrolle und Stressbewältigung bei beruflich bedingtem Auslandsaufenthalt