Lade Inhalt...

Spezielle Wohnformen für demenziell erkrankte Menschen

Beschreibung der Hausgemeinschaft des CBT-Wohnhauses St. Michael

Diplomarbeit 2008 179 Seiten

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Das Thema Demenz taucht in den Medien immer häufiger auf. Das ist kein Zufall, sondern Abbild einer realen Entwicklung. Denn durch die zunehmende Alterung der Gesellschaft, wächst auch die Gefahr an Alzheimer oder einer anderen Form von Demenz zu erkranken.
Derzeit leben in Deutschland über eine Millionen Betroffene, und wenn die Wissenschaft zu keinen wesentlichen Therapieerfolgen kommt, wird bis zum Jahr 2050 mit einer Verdoppelung dieser Zahlen gerechnet. Auch in Altenpflegeheimen macht sich der demographische Wandel bemerkbar. Neben dem Durchschnittseinzugsalter steigt auch die Zahl der Bewohner, die an einer demenziellen Erkrankung leiden, kontinuierlich an. Wenn vor einigen Jahren kaum psychisch erkrankte Bewohner in Altenhilfeeinrichtungen zu finden waren, liegt der Wert derzeit bei ungefähr 65 %. Hinsichtlich dieser Zahlen werden Verantwortliche und Träger der Altenhilfeeinrichtungen in naher Zukunft mit gewaltigen Herausforderungen konfrontiert. Denn die Einrichtungen sind auf psychisch gesunde, ältere Bewohner ausgerichtet, und können die speziellen Bedürfnisse von demenziell erkrankten Menschen nur unzureichend befriedigen. So schrecken auch einige Angehörige Demenzerkrankter vor dem Schritt zurück, ihre Verwandten in einem Altenpflegeheim versorgen zu lassen. Sie erleben dort häufig noch ein Angebot,dass ihren Ansprüchen an eine annehmende, liebevolle und fördernde pflegerische Versorgung nicht genügt.
Die Gesellschaft ist hier zum Handeln aufgerufen, denn eine angemessene Pflege und Betreuung demenziell erkrankter Menschen ist von vielen Faktoren abhängig.Es müssen innovative, spezielle Wohnformen eingreifen, die den Bedürfnissen der Betroffenen gerecht werden können. Auch die Heime sind an einer bedarfsgerechten Versorgung aller Bewohner interessiert. Nur so können sie wettbewerbsfähig bleiben und einen wachsenden Kundenstamm verzeichnen. Eine Auseinandersetzung mit geeigneten Wohnformen für demenziell erkrankte Menschen ist somit für alle Beteiligte von großer Bedeutung.
Da eine angemessene Versorgung für Betroffene einer Demenzerkrankung von vielen Faktoren abhängt, werden im zweiten Kapitel zunächst wichtige Aspekte der Demenz erläutert. Es ist notwendig hierauf umfassend einzugehen, damit ein Gesamteindruck der Probleme der aktuellen Versorgungssituation entstehen kann. Das dritte Kapitel beschäftigt sich schließlich mit den Möglichkeiten der Pflege und Betreuung. Hierbei werden in Kapitel 3.1 zunächst […]

Details

Seiten
179
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2008
ISBN (eBook)
9783836617208
Dateigröße
3.5 MB
Sprache
Deutsch
Institution / Hochschule
Technische Hochschule Köln, ehem. Fachhochschule Köln – Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften, Studiengang Sozialpädagogik
Erscheinungsdatum
2014 (April)
Note
1,0
Schlagworte
wohnformen senioren alteneinrichtungen demenz demenzerkrankung

Autor

Zurück

Titel: Spezielle Wohnformen für demenziell erkrankte Menschen