Lade Inhalt...

Einsatzmöglichkeiten von RFID-Technologie am Point of Sale eines Einzelhandelsunternehmens

Diplomarbeit 2006 76 Seiten

Informatik - Wirtschaftsinformatik

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Schenkt man den Medien Glauben, könnten schon bald Szenarien wahr werden, in denen nahezu unsichtbare elektronische Begleiter ohne menschliches Zutun Informationen untereinander austauschen.
Der Impuls für solche Visionen geht von der Radio Frequency Identification (RFID)-Technologie aus. Die Idee von RFID ist keineswegs neu, jedoch ist es erst der technische Fortschritt der vergangenen Jahre, der ihr in naher Zukunft zum Durchbruch verhelfen kann.
Betrachtet man die Einsatzgebiete von RFID wird deutlich, dass fast jede Branche für diese Technologie eine Verwendungsmöglichkeit hat. Seit 2004 tragen Schüler einer Tokioter Grundschule RFID-Transponder an ihren Schultaschen und melden dadurch automatisch ihr Eintreffen in der Schule. Der Vatikan setzt RFID zur Kennzeichnung von Büchern in seiner Bibliothek ein und die FIFA-Tickets für die Fußball- Weltmeisterschaft 2006 tragen einen RFID-Transponder als Maßnahme gegen Diebstahl und Fälschungen.
Die Technologie scheint sich schneller auszubreiten als das Wissen darüber, wozu sie in der Lage ist und wozu nicht. Die Gegner von RFID rüsten sich bereits gegen einen „Big Brother“ im Sinne George Orwells Roman „1984“.
Dass diese Technologie zunehmend auch im Fokus des öffentlichen Interesses steht, zeigt auch die wachsende Anzahl der Internetseiten zu diesem Thema. Im Jahr 2003 Einführung 2 lieferten Suchmaschinen im Internet ca. 570.000 Treffer zum Suchbegriff RFID. Ein Jahr darauf waren es bereits rund 2.340.000 Treffer, im November 2005 schließlich über 45.000.000.
Es stellt sich die Frage, inwieweit unser tägliches Leben von dieser Entwicklung bereits betroffen ist oder in Zukunft sein wird.
In dieser Arbeit soll festgestellt werden, welche potentiellen Möglichkeiten sich durch den Einsatz von RFID für den Point of Sale (dt. Verkaufsort) im Einzelhandel ergeben. Dabei wird zunächst in Kapitel 2 die grundlegende Funktionsweise von RFID beschrieben. In Kapitel 3 werden datenschutzrechtliche Bedenken erörtert, die durch den Einsatz von RFID entstehen. Es werden weiterhin mögliche Techniken vorgestellt, die zur Lösung der Datenschutzproblematik eingesetzt werden könnten. In Kapitel 4 wird zunächst gezeigt, welche Entwicklungen dazu geführt haben, dass dieser Technologie so viel Potential zugeschrieben wird. Anschließend wird gezeigt, welche Voraussetzungen für einen RFID-Einsatz vorliegen sollten. Die Betrachtung der konkreten Einsatzmöglichkeiten am Point of Sale erfolgt in […]

Details

Seiten
76
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2006
ISBN (eBook)
9783836612715
Dateigröße
6.9 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v225761
Institution / Hochschule
FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Neuss früher Fachhochschule – Wirtschaftsinformatik
Note
1,7
Schlagworte
rfid einzelhandel future store

Autor

Zurück

Titel: Einsatzmöglichkeiten von RFID-Technologie am Point of Sale eines Einzelhandelsunternehmens