Lade Inhalt...

Standortplanung des Einzelhandels in der Angloamerikanischen Literatur

Überblick und Vergleich zur deutschsprachigen Literatur

Diplomarbeit 1994 80 Seiten

BWL - Offline-Marketing und Online-Marketing

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
„The three most researched issues in retailing are location, location and location (Brown 1992). Das große Interesse der Forschung an der Standortplanung ist darauf zurückzuführen, daß die Wahl eines Standortes eine der wichtigsten Entscheidungen ist, die ein Einzelhändler zu treffen hat.
Durch den Standort werden Güter und Dienstleistungen für den potentiellen Kunden erreichbar. Gute Standorte sind schnell erreichbar, ziehen eine große Zahl von Kunden an und erhöhen den potentiellen Umsatz eines Einzelhandelsunternehmens. In der extrem wettbewerblichen Handelslandschaft können sogar kleine Unterschiede bei der Standortqualität zu einem spürbaren Einfluß auf Marktanteil und Profitabilität führen.
Folgende Faktoren begründen die Bedeutung der Standortentscheidung:
- Die Standortentscheidung wirkt langfristig.
- Fehler bei der Wahl des Standortes sind schwer korrigierbar.
- Hohe finanzielle Aufwendungen sind im Zusammenhang mit der Neubesetzung oder dem Umbau eines Standortes erforderlich.
- Der Standort hat entscheidenden Einfluß auf den Umsatz.
Neben diesen, schon seit langem geltenden, Eigenschaften einer Standortentscheidung, sind es vor allem folgende vier Gründe der neueren Entwicklung des Handelssektors, die die Standortentscheidung zunehmend erschweren und den Einsatz verbesserter Methoden erfordern.
Bei Einführung einer neuen Betriebsform gibt es eine Vielzahl passender Plätze. Mit fortschreitender Expansion sind die besten Standorte mit hohem Marktpotential und wenig Konkurrenz besetzt. Nun muß mit Plätzen mit nicht so offensichtlich vorteilhaften Merkmalen experimentiert werden.
In der Vergangenheit basierten Standortentscheidungen auf dem Erfahrungsschatz der Praktiker. Dieser ist wenig hilfreich bei zunehmender Konkurrenzsituation, sich ändernden Märkten, z.B. die Bevölkerungswanderung in die Vorstädte, und sich ändernden Nachfragemustern, z.B. durch zunehmende Einpersonenhaushalte.
Steigende Fehlerkosten: Mit steigender durchschnittlicher Ladengröße und zunehmendem Wettbewerb um gute Standorte steigt das zu investierende Kapital und damit das einer Standortentscheidung zuzurechnende Risiko.
Zunehmender Druck, in neue Läden zu investieren: Der intensive Wettbewerb zwischen wenigen großen Handelsunternehmen führt zum Antrieb, in weitere Expansion zu investieren und die finanziellen Ressourcen möglichst effektiv zu nutzen. Neben anderen alternativen Investitionsrichtungen in Organisation und […]

Details

Seiten
80
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1994
ISBN (eBook)
9783836606912
Dateigröße
10.9 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v225454
Institution / Hochschule
Technische Universität Berlin – Wirtschaft und Management, Studiengang Betriebswirtschaftslehre
Note
1,7
Schlagworte
standorttypen retail location standortplanung einzelhandel planungsprozess

Autor

Zurück

Titel: Standortplanung des Einzelhandels in der Angloamerikanischen Literatur