Lade Inhalt...

Unbundling im Energiewirtschaftsrecht

Die Pflichten im Rahmen des Rechnungslegungs-Unbundling

Examensarbeit 2006 93 Seiten

Energiewissenschaften

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Die in dieser Arbeit untersuchten Pflichten im Rahmen des energiewirtschaftlichen Rechnungslegungs-Unbundling (§ 10 EnWG) betreffen sowohl externe, als auch interne Aufgaben des betrieblichen Rechnungswesens. Eindrucksvoll lässt sich daher exemplifizieren, wie sehr das Energierecht mit klassischen Gebieten des Handelsgesetzbuches und der Betriebswirtschaftslehre verwoben ist und interagiert. So sieht § 10 Abs. 1 EnWG einleitend und § 10 Abs. 2 EnWG ergänzend vor, dass Energieversorgungsunternehmen einen Jahresabschluss nach den für Kapitalgesellschaften geltenden handelsrechtlichen Vorschriften aufstellen, prüfen lassen und offen legen müssen.
Insofern befassen sich § 10 Abs. 1 und Abs. 2 EnWG mit den externen Aufgaben - insbesondere der Publizität - des betrieblichen Rechnungswesens, wobei eine echte Entflechtung der verschiedenen Tätigkeiten eines Energieversorgungsunternehmens nicht stattfindet.
Darüber hinaus werden vertikal integrierte Energieversorgungsunternehmen durch § 10 Abs. 3 EnWG verpflichtet für bestimmte Tätigkeitsbereiche getrennte interne Konten zu führen. Dieses Separierungsgebot - das im Gegensatz zu § 10 Abs. 1 EnWG eine „echte“ Unbundling-Vorschrift (sog. buchhalterisches Unbundling) darstellt - betrifft nach obiger Differenzierung insbesondere die interne Rechnungslegung.
Die Absätze 4 und 5 des § 10 EnWG enthalten weitere Vorgaben zur Prüfung der separierten Einzeltätigkeitsbilanzen und -Gewinn und Verlustrechnungen sowie Vorgaben über die Informierung der Regulierungsbehörde (Bundesnetzagentur) und deren Umgang mit den erhaltenen Informationen. - Der Autor bereitet die Fragestellungen der Thematik (auch soweit sie bisher in der Literatur noch nicht oder kaum intensiver behandelt wurden) en detail auf. Dabei wird bei der Normauslegung großer Wert darauf gelegt, die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge sowie gesellschafts- und konzernrechtliche Grundlagen darzustellen und zu erläutern. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
A.Einleitung1
B.Entwicklung des Rechnungslegungs-Unbundling1
C.Betriebswirtschaftlicher Hintergrund - Struktur des § 10 EnWG2
I.Die allgemein betriebswirtschaftliche Ausgangsstruktur2
1.Externe Aufgaben des betrieblichen Rechnungswesens3
2.Interne Aufgaben des betrieblichen Rechnungswesens3
II.Übertragung der betriebswirtschaftlichen Struktur auf § 10 EnWG3
III.Übergeordneter Normzweck4
D.Gang der Untersuchung5
E.Die Pflichten im Rahmen der […]

Details

Seiten
93
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2006
ISBN (eBook)
9783836606318
Dateigröße
718 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v225424
Institution / Hochschule
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn – Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät
Note
1,0
Schlagworte
energierecht energiewirtschaft unbundling energie rechnungslegung

Autor

Zurück

Titel: Unbundling im Energiewirtschaftsrecht