Lade Inhalt...

Organisationskultur als strategische Ressource?

Eine Analyse anhand des Resource Based View

Bachelorarbeit 2006 42 Seiten

BWL - Personal und Organisation

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Zusammenfassung:
Das Stichwort Organisationskultur spielt bei Managementfragen spätestens seit den späten 70er Jahren eine zunehmend wichtige Rolle. Speziell vor dem Hintergrund der Globalisierung werden Manager und Human Resources multinationaler, wie nationaler Unternehmen vor neue Herausforderungen in diesem Bereich gestellt und das Phänomen Organisationskultur erhält so neue Relevanz. Die Integration neuer Mitarbeiter und das Entstehen eines Miteinanders, gerade in international agierenden Firmen, spielt eine wichtige Rolle.
Diese Arbeit untersucht, ob und unter welchen Umständen eine starke Organisationskultur in vielerlei Hinsicht für Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil in Form eines Profitpotentials bieten kann. Nach der Klärung der zentralen Begriffe und einer Einführung in die Theorie des Resource Based View wird anhand einer Literaturanalyse untersucht, ob und wie Unternehmenskultur für Firmen lukrativen Nutzen erzeugen kann.
Hierbei wird das Organisationskulturmodell nach SCHEIN auf den einzelnen Ebenen der Artefakte, der bekundeten Werte und der Grundprämissen anhand des Resource Based View auf ein Profitpotential hin untersucht. Dabei stellt sich heraus, dass Organisationskultur sehr wohl, jedoch auf den drei Ebenen unterschiedlich stark, Profitpotentiale aufweist. Die größte Bedeutung kommt dabei den Grundprämissen zu.
Im Anschluss an die Analyse werden resultierende Implikationen für Wissenschaft und Management ebenso aufgezeigt, wie Problemkreise der Arbeit und abschließend weiteres Forschungspotential in der Organisationskulturforschung.
Gang der Untersuchung:
Diese Arbeit soll anhand einiger aus der Literatur bekannter Modelle für Organisationskultur und durch Anwendungshinweise für die Theorie des Resource Based View klären, ob sich belegen lässt, dass ein Unternehmen seine entwickelte OK tatsächlich als strategische Ressource einsetzen kann. OK könnte dann in Verbindung mit einer sorgfältig gewählten Strategie gegenüber der Konkurrenz am Markt einen Wettbewerbsvorteil bedeuten.
Um die Ausgangsfrage der Arbeit zu beantworten, werden zunächst die wichtigsten Begriffe und Modelle erklärt und komprimiert veranschaulicht.
Im zweiten Teil werden die theoretischen Grundlagen des RBV gekennzeichnet. Anhand des RBV erfolgt darauf aufbauend im dritten Teil der Arbeit eine detaillierte Analyse des Organisationskulturmodells nach SCHEIN.
Im vierten Teil werden die aus der Analyse gewonnenen Implikationen für die […]

Details

Seiten
42
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2006
ISBN (eBook)
9783832497972
ISBN (Buch)
9783838697970
Dateigröße
383 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v224914
Institution / Hochschule
Universität Paderborn – Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaft
Note
2,0
Schlagworte
personal unternehmensführung mergers acquisitions schein

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Organisationskultur als strategische Ressource?