Lade Inhalt...

Eine kritische Würdigung der Geschichte der Globalisierung, ihrer Auswirkungen und ihrer Hintergründe (einschl. einer Auseinandersetzung mit den Argumenten der Globalisierungsgegner)

Diplomarbeit 2005 175 Seiten

BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Problemstellung:
„Globalisierung“ ist ein hochaktuelles Thema: Ende November 2005 trafen sich über 10.000 Teilnehmer von Regierungen, Wirtschaft, Wissenschaft und Umweltverbänden zur Weltklimakonferenz in Montreal zusammen, um über Maßnahmen für den globalen Umweltschutz zu verhandeln. Vom 13. bis 18. Dezember 2005 fand in Hongkong das Ministertreffen der Welthandelsorganisation WTO statt. Vertreter der 149 WTO-Staaten verhandelten über eine weitere Liberalisierung des Welthandels. Am Rande des Treffens kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Globalisierungskritikern und Sicherheitskräften. Über 100 Menschen mussten im Krankenhaus behandelt werden.
Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, die Globalisierung mit all ihren Facetten genau zu untersuchen. Folgende Fragen sollen dabei beantwortet werden: Was ist Globalisierung? Was sind die Ursprünge der Globalisierung? Was sind die Einflussfaktoren der Globalisierung? Welche Auswirkungen hat die Globalisierung? Wer sind die Globalisierungsgegner, was wollen sie und in wiefern haben sie mit ihren Argumenten Recht? Anschließend wird eine kritische Würdigung der Globalisierung vollzogen.
Gang der Untersuchung:
Die vorliegende Arbeit umfasst neun Kapitel (s. Abbildung 1). Nach dem einleitenden Kapitel wird der Begriff „Globalisierung“ im zweiten Kapitel definiert, abgegrenzt und quantitativ erfasst.
Im dritten Kapitel wird die Geschichte der Globalisierung bis zur Industriellen Revolution untersucht.
Ziel ist es, zu zeigen, dass Globalisierung kein neues Phänomen ist, sondern ihre Ursprünge schon in der Antike hatte.
Kapitel Vier befasst sich mit den wichtigsten Treibern und Bremsern der Globalisierung.
In Kapitel Fünf werden ökonomische, ökologische, demographische, soziale sowie kulturelle Auswirkungen der Globalisierung dargestellt.
Kapitel Sechs beschäftigt sich mit den Globalisierungsgegnern sowie deren Argumente.
Diese Argumente gegen die Globalisierung werden im siebten Kapitel den Argumenten der Globalisierungsbefürworter entgegengestellt.
Kapitel Acht widmet sich einer kritischen Würdigung der Globalisierung. Das letzte Kapitel fasst die wichtigsten Aussagen der Arbeit zusammen und gibt einen Ausblick in die Zukunft.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.Einleitung1
1.1Problemstellung1
1.2Gang der Untersuchung1
2.Begriffliche Einordnung2
2.1Definition der Globalisierung2
2.2Abgrenzung der Globalisierung7
2.3Indikatoren und Messung der […]

Details

Seiten
175
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2005
ISBN (eBook)
9783832499877
ISBN (Buch)
9783838699875
Dateigröße
4.5 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v224884
Institution / Hochschule
Universität Mannheim – Betriebswirtschaftslehre, Internationales Management
Note
1,3
Schlagworte
globalisierung globalisierungsgegner liberalisierung wirtschaft geschichte

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Eine kritische Würdigung der Geschichte der Globalisierung, ihrer Auswirkungen und ihrer Hintergründe (einschl. einer Auseinandersetzung mit den Argumenten der Globalisierungsgegner)