Lade Inhalt...

Alterssicherung von Frauen in Deutschland, Schweden und der Schweiz

Diplomarbeit 2005 61 Seiten

BWL - Investition und Finanzierung

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Die gesetzlichen Alterssicherungssysteme der einzelnen europäischen Länder stehen seit geraumer Zeit aufgrund der Veränderungen in der Gesellschaft unter Druck.
Der demographische Wandel, veränderte Lebensweisen der Bevölkerung und zunehmende Probleme auf den Arbeitsmärkten sind Herausforderungen, die besonders hinsichtlich der Reformierung der gesetzlichen Rentensysteme aktuell thematisiert werden.
In dieser Arbeit wird die Alterssicherung von Frauen in den bestehenden Rentensystemen von Deutschland, Schweden und der Schweiz betrachtet. Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen die Kernalterssicherungsysteme der gesetzlichen Rentenversicherung.
Gang der Untersuchung:
Zuerst werden die Grundmodelle gesetzlicher Alterssicherungssysteme erläutert.
Der zweite Teil der Arbeit ist wie folgt gegliedert: Für jedes zu untersuchende Land wird zunächst das gesetzliche Alterssicherungsystem anhand der rechtlichen Grundlagen dargestellt. Es wird aufgezeigt, welche Konzepte Deutschland, Schweden und die Schweiz zur staatlichen Altersversorgung haben.
In den Kapiteln „Frauenspezifische Regelungen in der gesetzlichen Rentenversicherung“ und „Empirische Ergebnisse der Altersversorgung von Frauen“ werden die ergriffenen Maßnahmen und Reformansätze und die Auswirkungen für Frauen dargestellt.
In allen drei Ländern sind Kompensationsmaßnahmen zur Verbesserung der sozialen Sicherung von Frauen zu finden. Zum einen sind dies Maßnahmen, die gezielt die aus Erziehungsarbeit bedingten Sicherungslücken in der Altersversorgung von Frauen ausgleichen. Andererseits gehören auch Hinterbliebenenleistungen und Mindesteinkommensregelungen innerhalb bzw. außerhalb der Rente dazu.
Die empirischen Ergebnisse sind gegliedert nach: Eigenständiger Alterssicherung, Abgeleiteter Alterssicherung und Mindesteinkommenssicherung von Frauen. Die eigenständige Alterssicherung zeigt, welche Rentenansprüche Frauen während ihrer Erwerbstätigkeit erworben haben.
Die abgeleitete Alterssicherung stellt die Hinterbliebenenleistungen von Frauen dar. Die Mindesteinkommenssicherung der Länder zeigt die Werte innerhalb bzw. außerhalb der Rente.
Im letzten Abschnitt wird versucht, die Rentensysteme in Deutschland, Schweden und der Schweiz gegenüber zu stellen. Unter bestimmten Gesichtspunkten wird ein Vergleich hinsichtlich der Alterssicherung von Frauen in Deutschland, Schweden und der Schweiz […]

Details

Seiten
61
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2005
ISBN (eBook)
9783832495008
ISBN (Buch)
9783838695006
Dateigröße
713 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v224630
Institution / Hochschule
Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Frankfurt – Berufsbegleitender Studiengang Betriebswirt/-in (VWA)
Note
1,9
Schlagworte
alterssicherung rentenversicherung mindesteinkommen vorsorge rentensystem

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Alterssicherung von Frauen in Deutschland, Schweden und der Schweiz