Lade Inhalt...

Fußball im Internet - mehr als 'Kicker Online' und 'sport1.de'

Eine explorative Studie über die Nutzung von Fußball-Websites am Beispiel von Borussia Mönchengladbach

Magisterarbeit 2005 187 Seiten

Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Die Arbeit ist grundsätzlich für alle interessant, die sich mit Fußball im Internet bzw. generell mit Fußballberichterstattung beschäftigen. Also gleichermaßen für Studenten, wissenschaftliche Assistenten, Doktoranden, Professoren, Sportjournalisten, Fußballvereine, Internetagenturen, Vermarktungsagenturen und viele mehr. Der Autor geht wissenschaftlich der Frage nach, wie sich Fußballfans im Internet informieren, worauf sie achten und was sie suchen.
Wenn sich Fußballfans im Internet informieren wollen, können sie dies auf sehr vielfältige Art und Weise tun. Den heutigen Internetbedingungen entsprechend ist das Angebot an Fußballwebsites immens. Trotz der hohen Auswahl herrscht bei den Nutzern jedoch keine Verwirrung, der Grad der selektiven Nutzung steigt stetig.
Mit Hilfe einer Online-Befragung der Anhänger von Borussia Mönchengladbach wird die Nutzung diverser Websites, die sich speziell mit diesem Verein befassen, untersucht. Dabei wird insbesondere das Verhältnis der verschiedenen Anbieter-Kategorien aus Sicht der Nutzer hinterfragt. Werden bei der selektiven Nutzung journalistische Angebote zielgerichtet angesteuert oder ist diesen durch alternative Anbieter oder PR-Angebote wie die Vereinshomepage borussia.de Konkurrenz erwachsen? Spielt der professionelle Sportjournalismus im Internet für die Anhänger noch eine Rolle als Informationsvermittler bzw. bietet er angesichts der unterschiedlichen Online-Kommunikatoren Orientierung? Darüber hinaus werden die möglichen Vorteile des WWW gegenüber den klassischen Medien für die Sportberichterstattung vorgestellt und basierend darauf gefragt, welche dieser Vorteile von den Angeboten umgesetzt und von den Anhängern genutzt werden.
Zumindest für das Angebot zu Borussia Mönchengladbach ist so festzustellen, dass die Bedingungen des Internets alternative Angebote ermöglicht haben, die für die Informationsbeschaffung der Anhänger maßgeblich sind. Die Nutzer wollen aktuelle und ganz spezielle Informationen zu ihrem Verein.
Gang der Untersuchung:
Die in Kapitel 1.1 aufgeworfenen Fragen lassen sich in drei zentrale Forschungsfragen konkretisieren, die dieser Arbeit zugrunde gelegt werden sollen.
F 1: Wie informieren sich Fußballanhänger im Internet?
F 2: Welche Gründe führen zu der Nutzung der einzelnen Informations-angebote?
F 3: Welche Unterschiede gibt es bei der Nutzung der verschiedenen Angebote?
Es wird also nach der Nutzung (F 1) und Bewertung (F 2) der […]

Details

Seiten
187
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2005
ISBN (eBook)
9783832494391
ISBN (Buch)
9783838694399
Dateigröße
2.6 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v224572
Institution / Hochschule
Westfälische Wilhelms-Universität Münster – Philosophische Fakultät
Note
2,0
Schlagworte
online-journalismus sportjournalismus mediensport fußballwebsites

Autor

Zurück

Titel: Fußball im Internet - mehr als 'Kicker Online' und 'sport1.de'