Lade Inhalt...

Betriebliche Gesundheitsförderung als Wettbewerbsvorteil

Die sozioökonomische Bedeutung von Sport in Unternehmen

Diplomarbeit 2005 133 Seiten

Führung und Personal - Sonstiges

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
In Zeiten der angespannten Wirtschaftslage ist es für Unternehmen von maßgeblicher Bedeutung, Wettbewerbsvorteile gegenüber Konkurrenten zu erlangen und diese auszubauen. Betriebliche Sportangebote im Rahmen betrieblicher Gesundheitsförderung stellen eine Investition in das Humankapital dar, was wiederum zu Wettbewerbsvorteilen und somit zum Erfolg eines Unternehmens führen kann. Das Anliegen dieser Arbeit ist es die Effekte betrieblicher Sportprogramme zu analysieren und den Zusammenhang zwischen betrieblichen Sportprogrammen und dem Erfolg eines Unternehmens darzustellen.
Gang der Untersuchung:
Der erste Teil der Arbeit gibt einen Überblick über den derzeitigen wissenschaftlichen Forschungsstand betrieblicher Gesundheitsförderung. Um die Bedeutung der Wirtschaftlichkeit und der Notwendigkeit betrieblicher Gesundheitsförderung einzuordnen, werden verschiedene Einflussfaktoren betrachtet, die zu ihrer Entwicklung beitrugen. Anschließend werden die Auswirkungen dieser Entwicklungen auf die betriebswirtschaftliche und volkswirtschaftliche Ebene projiziert. Dabei wird herausgestellt, welche immensen Kosteneinsparungen sich ergeben, wenn es gelingt, die Gesundheit der Belegschaft positiv zu beeinflussen und wie diese beiden Faktoren zum Wettbewerbsvorteil werden können.
Der darauf folgende Hauptteil der Arbeit behandelt die sozioökonomischen Aspekte betrieblicher Sportangebote in Unternehmen. Dazu gehören die Kosten sowie die Effekte, die durch betriebliche Sportangebote entstehen, sowie die Methoden, um diese beiden Faktoren im Rahmen von Wirtschaftlichkeitsrechnungen gegenüber zu stellen.
Die anschließende empirische Untersuchung umfasst die Befragung von drei Experten der betrieblichen Gesundheitsförderung in deutschen Großunternehmen mittels Interviews hinsichtlich der Aspekte Kosten, Effekte und der Gegenüberstellung dieser beiden Aspekte hinsichtlich von Wirtschaftlichkeitsrechnungen.
Im Schlussteil der Arbeit werden die erarbeiteten Ergebnisse zusammengefasst und Anregungen für weitere wissenschaftliche Arbeiten auf diesem noch sehr jungen Forschungsgebiet gegeben.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
INHALTSVERZEICHNISI
VorwortV
AbbildungsverzeichnisVI
TabellenverzeichnisVII
1.Einleitung1
1.1Methodischer Aufbau der Arbeit 2
1.2Methodische Instrumentarien4
1.2.1Dokumentenanalyse4
1.2.2Leitfadeninterview5
2.Definitionen und Abgrenzungen6
2.1Gesundheit- Ein Begriff der […]

Details

Seiten
133
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2005
ISBN (eBook)
9783832491529
ISBN (Buch)
9783838691527
Dateigröße
1.3 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v224279
Institution / Hochschule
Universität Leipzig – Sportwissenschaftliche Fakultät, Sportpsychologie und Sportpädagogik
Note
1,5
Schlagworte
betriebssport mitarbeiter gesundheitsmanagement humankapital

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Betriebliche Gesundheitsförderung als Wettbewerbsvorteil