Lade Inhalt...

Impression Management und Personal Public Relations von Stars

Beispiel Michael Jackson

Diplomarbeit 2005 142 Seiten

Medien / Kommunikation - Sonstiges

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Das Thema der Prominenz rückt in den letzten Jahren und Jahrzehnten stark in den Vordergrund. Die Medien berichten von sogenannten Promis wie nie zuvor. Ein Themengebiet der Prominenz, wie die Imagegestaltung, nun wissenschaftlich festzuhalten ist daher sehr aktuell. Die Menschen scheinen heute mehr denn je eine Reihe von Prominenten zu benötigen, sei es um sich selbst in hoch angesehenen Persönlichkeiten widergespiegelt zu sehen, sei es, um die heutzutage fehlende Religiosität und Spiritualität auszugleichen und an etwas anderes „Höheres” zu glauben. Um erfolgreich zu sein brauchen somit auch die Medien heutzutage vermehrt prominente Personen, über die sie berichten können. Ohne die Medienredakteure und ohne das Publikum wären die Prominenten wiederum nicht solche.
Gerade heute scheint mir das Thema ihrer Imagegestaltung besonders aktuell zu sein, denn bekannt zu sein wurde in den letzten Jahrzehnten ein Lebensziel für mehr Personen als je zuvor. Folgendes sind somit meine Leitfragen:
- Wie muss die Imagegestaltung einer Person sein, damit diese bekannter wird als die vielen anderen, die dasselbe Ziel verfolgen?
- Welche Rolle spielen die Personal Public Relations und ihr Impression Management auf dem Weg eines Menschen, ein Star zu werden?
- Was ist Personenmarketing und welche Stellung haben die Personal Public Relations darin?
- Welche Impression-Management-Techniken daraus können einem Menschen auf seinem Weg, ein Star zu werden, hilfreich sein und was genau ist ein Star?
- Wie ist all das am Fallbeispiel Michael Jackson ablesbar?

Gang der Untersuchung:
Zu Beginn werden Grundbegriffe des Marketings für Personen diskutiert, um eine Basis über das Thema „Der Mensch als Marke” zu geben. Am Ende dieses Kapitels werden weiter die sieben Taktiken vorgestellt, auf denen die Wirksamkeit von PR-Gags beruht.
Danach widmet sich die Arbeit dem Thema der Personal Public Relations, die die engere Basis dieser Schrift bilden. Dem folgt das Kapitel des Impression Managements, das ein Teil der Personal Public Relations ist. So entwickelt sich die Arbeit in den Kapiteln zwei bis vier vom Allgemeineren zum Spezifischeren hin.
Es folgt eine Ausarbeitung des Themengebietes der Prominenz, da dieses die zweite wichtige Säule meiner Arbeit bildet. Der letzte Teil dieser Schrift ist der praktische Teil, der das Fallbeispiel Michael Jackson zum Inhalt […]

Details

Seiten
142
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2005
ISBN (eBook)
9783832487843
Dateigröße
966 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v223965
Institution / Hochschule
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt – Kulturwissenschaften, Publizistik Abteilung für Organisationskommunikation
Note
2,0
Schlagworte
personenmarketing poblic relations image prominenz popstar

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Impression Management und Personal Public Relations von Stars