Lade Inhalt...

Korpusbasierte Untersuchungen des Englischen und ihre Relevanz für die Sprachlehre

Magisterarbeit 2004 105 Seiten

Amerikanistik - Sonstiges

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Zusammenfassung:
Korpusbasierte Studien des Englischen gewinnen seit Anfang der 90er Jahre in immer größerem Ausmaß einen Einfluss auf die Beschreibung der englischen Grammatik und des Lexikons.
Diese Magisterarbeit bietet einen Überblick über alle korpus-basierten Studien des Englischen zwischen 1990 und Dezember 2003, die eine Relevanz für die Sprachlehre postulieren. Nach Relevanzkriterien werden von ca. 130 gesichteten Studien 44 Studien ausgewählt. Die Ergebnisse der Studien werden auf drei Ebenen analysiert und bewertet. Die erste Ebene betrifft die Ebene der Sprachbeschreibung, d.h. welche grammatikalischen und lexikalischen Strukturen überhaupt in einen Lehrplan aufgenommen werden (was wird überhaupt gelehrt?). Die zweite Ebene betrifft die Ebene der Sprachdidaktik, d.h. welche grammatikalische Progression und welche lexikalischen Progression ist empfehlenswert (wie wird etwas gelehrt?). Die dritte Ebene befasst sich mit den Auswirkungen auf den Aufbau von Lehrwerken und Lehrgrammatiken (womit wird gelehrt?).


Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
0.Einführung5
1.Sprachtheoretische Annahmen der Studien8
1.1Wahrscheinlichkeit statt Regeln8
1.2Sprachdaten statt sprachliches Wissen9
2.Anlage und Systematik der vorliegenden Studie12
2.1Anlage der Untersuchung12
2.2Mein Datenmaterial13
2.2.1Das Kriterium der Korpusgröße13
2.2.2Das Kriterium der Aussage zur Untersuchungsfrage15
2.2.3Das Kriterium der Varietät16
2.2.4Das Kriterium des Publikationsorts und der Erreichbarkeit16
2.3Untersuchungssystematik16
2.3.1Das Axiom Genre18
2.3.2Das Axiom der Vergleichbarkeit verschiedener Korpora18
3.Gesamteinschätzung und Überblick über die Studien20
3.1Funktional angelegte Studien23
3.1.1Studien zu HÄUFIGKEIT23
3.1.2Studien zu QUANTIFIZIERUNG24
3.2Studien zu grammatikalischen Eigenschaften des Englischen26
3.2.1Studien zur Adverbsteigerung26
3.2.2Studien zu to/-ing Gliedsätzen27
3.2.3Studien zu Modalverben29
3.2.4Studien zur attributiven Nominalmodifikation33
3.2.5Studien zu if-Sätzen34
3.2.6Studien zu Pronomina40
3.2.7Studien zu Tempus + Modus44
3.3Studien zu lexikalischen Eigenschaften des Englischen51
3.3.1Studien zu Adverbien51
3.3.2Studien zu festen Wendungen54
3.3.3Studien zu lexikalischen Lernlisten60
3.3.4Studien zu Präpositionen64
3.3.5Studien zu Synonymen67
3.4Studien, die Potential bieten72
3.4.1Studien zum Lexikon72
3.4.2Studien zur Grammatik76
4.Ergebnisse80
4.1Relevanz auf der Ebene des […]

Details

Seiten
105
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2004
ISBN (eBook)
9783832485184
Dateigröße
1.1 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v223722
Institution / Hochschule
Eberhard-Karls-Universität Tübingen – Neuphilologische Fakultät 09
Note
1,3
Schlagworte
fremdsprachenerwerb überblicksstudie didaktik korpuslinguistik sprachlehre

Autor

Zurück

Titel: Korpusbasierte Untersuchungen des Englischen und ihre Relevanz für die Sprachlehre