Lade Inhalt...

Yoga - die Kunst, Körper, Geist und Seele zu formen

Diplomarbeit 2004 83 Seiten

Gesundheit - Sport - Sonstiges

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Diese Diplomarbeit ist in zwei Teile gegliedert, im ersten Teil werden in Bezug zum Yoga die theoretischen Hintergründe erläutert. Da Yoga Teil einer ganzen Lebensphilosophie ist, wird hier auch ausführlich auf die indische Philosophie - insbesondere die alten Weisheitsschriften - eingegangen. Im zweiten Teil werden dann Yoga Techniken vermittelt, die es dem Übenden erlauben sollen, seinen Körper, Geist und Seele zu formen und zu vervollkommnen.
Yoga ist ein Bestandteil der indischen Lebensweisheit, die im Verlaufe von 2000 Jahren in den Veden, Upanishaden und Baghvadgita festgehalten wurde. Ein Studium des Yoga ohne dessen historische Hintergründe ist unmöglich, da es sich beim Yoga um ein „Mittel“ handelt um höher stehende spirituelle Ziele zu erreichen. Yoga ist somit ein Bestandteil einer Lebensphilosophie, es ist so zu sagen ein Vehikel für den spirituellen Lebensweg. In diesem Sinne bietet das erste Kapitel eine Einführung in die indische Geschichte und Lebensweisheit. Danach wird der Körperaufbau in der indischen Philosophie erläutert und in Bezug zum Yoga gesetzt. In diesem Zusammenhang wird auch auf das Nadissystem und vor allem auf die Chakren eingegangen. Danach wird die Bedeutung der Atmung erläutert und die philosophischen Hintergründe erklärt. Es folgt eine Übersicht über die indische Naturheilkunde – das Ayurveda – und die Bedeutung der Ernährung. Anschliessend werden die verschiedenen Yoga Richtungen erläutert.
Im praktischen Teil werde ich zuerst eine Übung die ich „soul sculpturing“ nenne vorstellen. Diese basiert auf der Philosophie des Raja Yoga, wo es darum geht die Seele von den „Geistesgiften“ zu befreien unseren Egoismus zu überwinden und uns in der „Kunst der Achtsamkeit und des klaren Geistes“ zu schulen. Danach wird eine Übung die ich „face sculpturing“ nenne vorgestellt, hier geht es darum unsere „Gesichtskonturen“ zu formen. Es folgt das Kapitel „body sculpturing“, hier werden ausgewählte Yoga Übungen vorgestellt, die sowohl unseren Körper wie auch unseren Geist formen sollen.
Die indische Religion ist äusserst schwer von der indischen Philosophie zu trennen, zumal es in Indien mehrere Religionen gibt, die jedoch alle in ihren „philosophischen Grundsätzen“ Gemeinsamkeiten aufweisen. Diese sind die Abwendung von der äusseren Welt mittels Askese und Meditation, das Vollziehen geheiligter Rituale und das Singen von Mantras.
In der indischen Philosophie geht es nicht nur um die blosse […]

Details

Seiten
83
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2004
ISBN (eBook)
9783832487089
Dateigröße
2.4 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v223684
Institution / Hochschule
Institut für berufliche Weiterbildung Lörrach – unbekannt
Note
Schlagworte
yogaübungen body soul

Autor

Zurück

Titel: Yoga - die Kunst, Körper, Geist und Seele zu formen