Lade Inhalt...

Einführung der Prozesskostenrechnung in einem Krankenhaus vor dem Hintergrund des DRG-Systems

Diplomarbeit 2003 96 Seiten

BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Ab dem Jahre 2003 wurde durch den Gesetzgeber beschlossen für Krankenhäuser in Deutschland ein neues Finanzierungssystem für stationäre Krankenhausleistungen einzuführen. Dieses System basiert auf einer leistungsabhängigen Vergütung anhand von Diagnosis Related Groups (DRGs). Bei DRG-Systemen werden homogene Patientengruppen mit ähnlichen Kostenstrukturen aus der Vielzahl der Behandlungsarten im Krankenhaus herausgelöst. Die Zuordnung zu einer Behandlungsart erfolgt dabei auf Basis der Haupt- und Nebendiagnosen, den vorgenommenen Operationen als auch verschiedener weiterer Informationen über den Patienten. Die Gründe für die Einführung eines derartigen Systems liegen im steigenden Kostendruck, immer älter werdenden Patienten, der damit einhergehenden steigenden Leistungsmenge und dem wachsenden und kostenintensiveren medizinischen Fortschritt.
Die Krankenhäuser sind nunmehr dazu veranlasst den Anforderungen, die sich aus diesem Systemwechsel ergeben, angemessen zu begegnen. Probleme ergeben sich dabei beispielsweise im Bereich der Nachkalkulation der Behandlungskomplexe (DRGs). So sind die momentan vorherrschenden Kosten- und Erlösrechnungssysteme in den Krankenhäusern nicht dazu geeignet diese Anforderungen zu erfüllen. Einen Ausweg aus dieser Situation bietet die Anwendung der Prozesskostenrechnung.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
AbbildungsverzeichnisIII
TabellenverzeichnisIV
1.Einführung1
1.1Problemstellung1
1.2Ziel und Aufbau der Arbeit2
2.Darstellung der Prozesskostenrechnung3
2.1Ziele und Aufgaben6
2.2Grundbegriffe9
2.3Aufbau und Ablauf der Prozesskostenrechnung11
2.3.1Tätigkeitsanalyse15
2.3.2Prozessanalyse und -verdichtung19
2.3.3Bestimmung der Kostentreiber24
2.3.4Ermittlung von Prozesskostensätzen29
2.3.4.1Teilprozesskostensätze30
2.3.4.2Hauptprozesskostensätze34
2.4Anwendungsbereiche der Prozesskostenrechnung35
2.4.1Prozesskostenrechnung als Kalkulationsinstrument35
2.4.2Prozesskostenrechnung als Instrument des Gemeinkostenmanagements41
2.5Einsatzfähigkeit der Prozesskostenrechnung in einem Krankenhaus43
3.Handlungsempfehlungen zur Implementierung45
3.1Prozessanalyse47
3.2Tätigkeitsanalyse50
3.3Bestimmung der Kostentreiber56
3.4Ermittlung von Prozesskostensätzen59
3.5Anwendung der Prozesskostenrechnung62
3.5.1Anwendung als Kalkulationsinstrument62
3.5.2Anwendung als Instrument des […]

Details

Seiten
96
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2003
ISBN (eBook)
9783832475437
ISBN (Buch)
9783838675435
Dateigröße
768 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v222824
Institution / Hochschule
Fachhochschule Brandenburg – Wirtschaftswissenschaften
Note
2,3
Schlagworte
kostenrechnung gemeinkosten kostenmanagement prozessmanagement gesundheitsökonomie

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Einführung der Prozesskostenrechnung in einem Krankenhaus vor dem Hintergrund des DRG-Systems