Lade Inhalt...

Die Balanced Scorecard im Rahmen des strategischen Personalmanagements

Integration - Möglichkeiten - Grenzen

Diplomarbeit 2003 123 Seiten

BWL - Controlling

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Zusammenfassung:
Das Ziel dieser Diplomarbeit ist es, das Strategischen Personalmanagements mit der Balanced Scorecard zu verbinden. Die BSC ist seit ihrer Entwicklung in viele Funktionsbereiche der BWL eingeführt worden und mittlerweile in der Praxis gut etabliert. Ursprünglich wurde sie zur Unterstützung der Führungsfunktion entwickelt und vor allem aufgrund Bemühungen des Controllings eingesetzt, wobei einer kritischen Betrachtung meist nur ein geringer Stellenwert eingeräumt wurde. Da die BSC vor allem ein Instrument zur Strategiekommunikation und -umsetzung darstellt, fungiert die Personalstrategie als zentraler Anknüpfungspunkt zum SPM. Es können nämlich die wesentlichen Elemente einer Personalstrategie umfassend in die Perspektiven der BSC eingebracht werden. Dies führt zur Verdeutlichung des Wertbeitrags der Personalabteilung zum Unternehmenserfolg und schlussendlich wird dadurch auch das Ziel verfolgt, die „Krise des Personalmanagements“ zu entschärfen. Die Arbeit soll jedoch „beide Seiten der Medaille“ näher bringen. Anhand einer Kriteriendefinition werden die Funktionen der BSC im SPM aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Einerseits wird auf die Vorteile ihrer Integration aufmerksam gemacht, anderseits wird vor übertriebenen Hoffnungen in die Problemlösungskompetenz des Instruments gewarnt. Das Leitmotiv zur Beantwortung der Forschungsfrage kann der folgenden Abbildung entnommen werden. Es steht im Sinn der, für Personalstrategien wichtigen horizontalen und vertikalen Integration.
Betrachtet man die ausgeführten Inhalte lässt sich somit folgende Forschungsfrage formulieren:
Welche Funktionen kann die BSC im Rahmen des Strategischen Personalmanagements
durch die Integration mit Personalstrategien aus normativ-pragmatischer und
systemisch-konstruktivistischer Sichtweise wahrnehmen?
Zusammengefasst soll die Arbeit vier wesentliche Leistungen, die in der wissenschaftlichen Literatur bisher zu oberflächlich behandelt wurden, erbringen:
eine Begründung, warum sich die BSC eignet, im SPM eingesetzt zu werden – bisher wurde sie zumeist direkt, ohne weitere Begründung auf den personalwirtschaftlichen Funktionsbereich übertragen,
die Übersetzung einer Personalstrategie in die BSC in Form der Human Resource Scorecard – meistens werden nur unzusammenhängende Kennzahlen und strategische Ziele vorgeschlagen
ein Nachweis weshalb der Nutzen beim Einsatz der BSC entsteht – bisher wurde auf die Darstellung der Zusammenhänge […]

Details

Seiten
123
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2003
ISBN (eBook)
9783832474126
ISBN (Buch)
9783838674124
Dateigröße
2.7 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v222697
Institution / Hochschule
Wirtschaftsuniversität Wien – Handelswissenschaften
Note
1,0
Schlagworte
systemtheorie unternehmensführung personalstrategie

Autor

Zurück

Titel: Die Balanced Scorecard im Rahmen des strategischen Personalmanagements