Lade Inhalt...

Die Verbindung von Balanced Scorcard und Shareholder Value Management am Beispiel von Ryanair

Diplomarbeit 2003 94 Seiten

Verkehrswissenschaft

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Problemstellung:
Der Konkurrenzkampf der Unternehmen wird immer härter, Kundenwünsche immer vielfältiger und Geschäftsprozesse immer komplexer. Im internationalen Wettbewerbsumfeld zu bestehen und den Unternehmenswert nachhaltig zu steigern, stellt für Unternehmen eine große Herausforderung dar. Die ergebnisverantwortlichen Manager sind daher stärker denn je mit der Frage konfrontiert, wie sie wertschaffende Strategien identifizieren und umsetzten können. Wie lässt sich überhaupt feststellen, ob die eingeschlagenen Maßnahmen die langfristige Strategie wirkungsvoll unterstützen und den Unternehmenswert steigern? Wie können dabei zielgerichtet die einzelnen Unternehmensziele in Einklang gebracht und das Potential des Unternehmens ausgenutzt werden?
Die traditionellen Kennzahlen alleine reichen für eine erfolgsorientierte Unternehmensführung nicht mehr aus. Der zuletzt populäre Shareholder Value Ansatz ist zwar unter Einbeziehung des Kapitalmarktes ein wertorientiertes Management Konzept, deckt jedoch aufgrund der rein finanziellen Ausrichtung die wirklich werttreibenden Unternehmensebenen (Kunden, Prozesse, Potentiale) nicht ab.
Eine Möglichkeit für ein umfassendes Steuerungskonzept ist die Kombination von Shareholder Value Management und der Balanced Scorecard. Die Balanced Scorecard als Instrument zur Verankerung und Umsetzung der Unternehmensstrategie kann die Grundlage schaffen, die mittels Shareholder Value Analyse identifizierten, wertsteigernden Ziele umzusetzen. In der vorliegenden Arbeit soll am Beispiel von Ryanair aufgezeigt werden, wie sich beide Managementansätze wirkungsvoll ergänzen können und ganzheitliches, wertorientiertes Management ermöglicht wird.
Gang der Untersuchung:
Die vorliegende Diplomarbeit ist in sechs Kapitel untergliedert. In der Einleitung findet man die Problemstellung und den Aufbau der Arbeit. Im zweiten Kapitel werden die Grenzen traditioneller Kennzahlensysteme dargestellt. Der Shareholder Value Ansatz wird im folgenden Kapitel als potentielle Alternative zu traditionellen Kennzahlensystemen präsentiert. Es werden die theoretischen Grundlagen des Konzepts erklärt und explizit dessen Möglichkeiten und Grenzen analysiert. Anschließend wird im vierten Kapitel auf die Balanced Scorecard eingegangen, die ebenfalls als innovatives Managementsystem die Schwächen konventioneller Kennzahlensysteme überkommen soll. Am Ende der theoretischen Abhandlung des Balanced Scorecard Konzepts wird eine mögliche […]

Details

Seiten
94
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2003
ISBN (eBook)
9783832471798
ISBN (Buch)
9783838671796
Dateigröße
1011 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v222484
Institution / Hochschule
Frankfurt University of Applied Sciences, ehem. Fachhochschule Frankfurt am Main – 3, Wirtschaft und Recht
Note
1,3
Schlagworte
finanzkennzahlen discounted cash flow cost airlines strategie fluggesellschaften

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Die Verbindung von Balanced Scorcard und Shareholder Value Management am Beispiel von Ryanair