Lade Inhalt...

Konzept zur Bewertung von eProcurement-Initiativen

Einschätzung einer Prozessinnovation im Hinblick auf die Unternehmensstrategie

©2002 Diplomarbeit 122 Seiten

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Die Auswirkungen der Einführung eines digitalen Abwicklungsmodells in der Beschaffung (eProcurement) sind umfangreich und gehen weit über die Einkaufsabteilung hinaus. Im Laufe der Arbeit wird schrittweise es ein Modell entwickelt, welches ermöglicht, diese Auswirkungen aus Sicht des implementierenden Unternehmens einzuschätzen. Dabei werden ausgehend vom Grundgedanken des Ersetzens von Arbeit durch Information auch Einflüsse auf Bereiche eines Unternehmens beleuchtet, die nicht direkt finanziell messbar sind. Um diese Auswirkungen quantifizierbar zu machen, werden Indikatoren identifiziert, die es ermöglichen, zu verwertbaren Messzahlen zu kommen. Da eProcurement als strategisches Thema behandelt wird, werden Auswirkungen auf das gesamte Unternehmen analysiert, und nicht nur solche, die in der Einkaufs- oder EDV-Abteilung auftreten.
Der Definitionsteil dient der Erläuterung, was im Sinne der Arbeit unter eProcurement verstanden wird, und auf welche Aspekte des Einkaufsprozesses Auswirkungen bestehen. Danach folgt eine Analyse der Wettbewerbsstrategien, da sich je nach Strategie unterschiedliche Auswirkungen auf das Firmenergebnis und somit auch auf die Kapitalrückflüsse aus der Investition ergeben können. Als Einheit werden die strategischen Wettbewerbsfaktoren Zeit, Kosten, Flexibilität und Qualität verwendet. Anhand dieser wird in späterer Folge der Einfluss von eProcurement auf die jeweilige Wettbewerbsstrategie analysiert. Der Hauptteil beschäftigt sich mit der schrittweisen Vorgehendweise zur Messung, die auf dem Grundgedanken der Balanced Scorecard basiert. Anhand dieser werden in den vier Perspektiven „Prozess“, „Lieferanten“, „Kunden“ und „Entwicklung“, die Auswirkungen von eProcurement bewertet. Die Ergebnisse fließen in die fünfte Perspektive „Finanz“ ein. In dieser wird diskutiert, wie aus den gewonnenen Daten ein ROI errechnet werden kann.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
AbbildungsverzeichnisII
1.Einleitung1
2.eProcurement3
2.1Abgrenzung unter dem Innovationsaspekt3
2.2Funktionale Abgrenzung5
2.2.1Einordnung im eBusiness5
2.2.2Einteilung nach der Art der Waren7
2.2.3Elemente des Einkaufsprozesses9
2.2.4Bestellprozess11
2.2.5Bestellweise14
3.Strategie16
3.1Strategische Wettbewerbsfaktoren16
3.1.1Zeit17
3.1.2Qualität18
3.1.3Kosten19
3.1.4Flexibilität20
3.2Wettbewerbsstrategie21
3.2.1Umfassende Kostenführerschaft22
3.2.2Differenzierung23
3.2.3Konzentration auf […]

Details

Seiten
122
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2002
ISBN (eBook)
9783832474591
ISBN (Paperback)
9783838674599
DOI
10.3239/9783832474591
Dateigröße
1 MB
Sprache
Deutsch
Institution / Hochschule
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt – unbekannt, Wirtschaftswissenschaften
Erscheinungsdatum
2003 (November)
Note
2
Schlagworte
einkauf beschaffung investitionsbewertung balanced scorecard

Autor

Zurück

Titel: Konzept zur Bewertung von eProcurement-Initiativen