Lade Inhalt...

Qualitätsmanagement in der Bewegungstherapie

Entwicklung und Bewertung eines Methodenmanuals zur Implementierung eines Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001:2000 am Beispiel einer orthopädischen stationären Rehabilitationseinrichtung

Doktorarbeit / Dissertation 2002 290 Seiten

Gesundheitswissenschaften

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Mit der Leitung der Abteilung „Bewegungstherapie“ einer stationären Rehabilitationseinrichtung ist für den Verfasser die Aufgabe verbunden, unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, qualitativ hochwertige indikationsbezogene bewegungstherapeutische Interventionsmaßnahmen im Sinne der Gesundheitsförderung zu konzipieren (planen und organisieren) und diese zur optimalen Durchführbarkeit mit den institutionellen Infrastrukturen (personelle, räumliche und apparative Gegebenheiten) zu korrelieren um die Mitarbeiter- und v.a. die Kundenzufriedenheit sicherzustellen.
Der Markt „Gesundheit und Rehabilitation“ ist durch immer knapper werdende Ressourcen geprägt. Demgegenüber stehen die steigenden Ansprüche der Kunden und Lieferanten nach Faktoren wie z.B. Qualität, Nachkonzepte etc. Um die Kosten zu reduzieren, sollen ab 2003 als Steuerungsinstrumentarium zur Grundlage für das deutsche Vergütungssystem die DRG's eingeführt werden, wobei die Auswirkungen dieser DRG's auf die Rehabilitation noch diskutiert werden. Unumstritten ist jedoch die Forderung nach qualitätssichernden Maßnahmen.
Des weiteren gilt es auch, sowohl die Erwartungen bzw. Anforderungen der Gesellschafter, der Geschäftsführung und der medizinischen Leitung als auch die gesetzlichen und behördlichen Vorgaben zu erfüllen.
Intention dieser Arbeit ist somit die Entwicklung eines Methodenmanuals zur Implementierung eines Qualitätsmanagementsystems (QMS) im Bereich der Bewegungstherapie einer stationären Rehabilitationsklinik. Es soll als Werkzeug dienen, die vielfältigen Anforderungen, die an ein QMS gestellt werden, umzusetzen.
Der Transfer dieses Methodenmanuals auf andere Abteilungen, unter Einbeziehung der abteilungsinternen Gegebenheiten und jeweiligen Schnittstellen, ist grundsätzlich möglich, jedoch nicht Gegenstand dieser Arbeit.
Gang der Untersuchung
Zur systematischen Entwicklung und Einführung eines Organisationssystems zur Erfüllung oben genannter Forderungen und Erwartungen bedarf es neben fachlichen Kenntnissen (Sport- und Bewegungstherapie, Qualitätsmanagement) auch kommunikativer Fähigkeiten, um eine positive Einstellung der Mitarbeiter in Bezug auf „Qualitätsmanagement“ zu wecken bzw. zu fördern. Daraus ergibt sich folgender Aufbau:
Kapitel 1:
Entwicklungsstand des Qualitätsmanagements in der Sport- und Bewegungstherapie (vor dem Hintergrund der Begriffsbestimmung von „Qualität“, „Qualitätsmanagement“ und […]

Details

Seiten
290
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2002
ISBN (eBook)
9783832468668
ISBN (Buch)
9783838668666
Dateigröße
2.6 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v222210
Institution / Hochschule
Deutsche Sporthochschule Köln – Sportwissenschaften, Rehabilitation und Behindertensport
Note
2,0
Schlagworte
dokumentenlenkung kommunikation plan-do-check-act pdca personalmanagement dienstplangestaltung

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Qualitätsmanagement in der Bewegungstherapie