Lade Inhalt...

Die ertragsteuerrechtliche Behandlung von Options- und Finanztermingeschäften im Privatvermögen - ausgenommen Swaps -

Diplomarbeit 2002 116 Seiten

BWL - Investition und Finanzierung

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Zusammenfassung:
Ab dem Veranlagungszeitraum 1999 ist die Besteuerung von Termingeschäften durch die Neufassung des § 23 EStG durch das StEntlG 1999/2000/2002 geregelt. Die Arbeit klärt was unter dem Begriff des Termingeschäftes nach Meinung des Gesetzgebers zu verstehen ist und wie solche Geschäfte allgemein einkommensteuerlich einzuordnen sind. Weiterhin werden ausgewählte Termingeschäfte – Optionen, Optionsscheine, Futures, Forwards, Devisentermingeschäfte und Zertifikate, die Aktien vertreten - unter finanzwirtschaftlichen Gesichtspunkten vorgestellt. Die im Einzelnen vorzunehmende ertragsteuerliche Einordnung der vorgestellten Termingeschäfte erfolgt nachfolgend. Abschließend wird die aktuelle Diskussion über die Verfassungsmäßigkeit der Besteuerung privater Wertpapierveräußerungsgeschäfte aufgegriffen und mögliche Folgen für die Besteuerung von Termingeschäften erörtert.


Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
AbbildungsverzeichnisV
AnlagenverzeichnisV
AbkürzungsverzeichnisVII
Einleitung und Gang der Arbeit1
Kapitel 1:Grundlagen zu privaten Veräußerungsgeschäften2
A.Der Einkommenstatbestand des Einkommensteuergesetzes im Überblick2
B.Private Veräußerungsgeschäfte4
1.Einordnung und Abgrenzung zu anderen Einkunftsarten, insbes. §§ 15, 17, 20 EstG4
1.1Abgrenzung gewerblicher Einkünfte (§ 15 EStG) von privater Vermögensverwaltung (§ 14 Satz 3 AO)4
1.2Abgrenzung von Einkünften aus Kapitalvermögen (§ 20 EStG) und sonstigen Einkünften aus privaten Veräußerungsgeschäften (§ 22 Nr. 2 i.V.m. § 23 EStG)5
2.Gründe für die Neufassung des § 23 EstG7
3.Private Veräußerungsgeschäfte im Sinne des § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 bis Nr. 4 EstG9
3.1Private Veräußerungsgeschäfte im Sinne des § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 und Nr. 3 EstG9
3.2Private Veräußerungsgeschäfte im Sinne des § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 4 EstG11
4.Rechtsfolgen der Erfassung unter den privaten Veräußerungsgeschäften14
Kapitel 2:Finanzwirtschaftliche Grundlagen zu den Options- und Finanztermingeschäften17
A.Einordnung von Termingeschäften17
B.Bedingte Termingeschäfte – Optionen und Optionsscheine18
I.Grundlagen18
II.Optionen20
1.Ausstattungsmerkmale von Optionen20
2.Auflösung einer Option22
3.Grundpositionen bei Optionen23
3.1Kaufoptionen – Long Call und Short Call23
3.2Verkaufsoptionen – Long Put und Short Put25
4.Kombinationsstrategien bei Optionen26
4.1Straddle26
4.2Strangles27
4.3Spreads28
III.Optionsscheine29
1.Call- und Put-Optionsscheine29
2.Arten von […]

Details

Seiten
116
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2002
ISBN (eBook)
9783832467913
ISBN (Buch)
9783838667911
Dateigröße
1.1 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v222144
Institution / Hochschule
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg – Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Note
2,0
Schlagworte
steuerrecht termingeschäft ertragsteuer option futures

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Die ertragsteuerrechtliche Behandlung von Options- und Finanztermingeschäften im Privatvermögen - ausgenommen Swaps -