Lade Inhalt...

Computerunterstützte Analyse der finiten Verben im Deutschen

Magisterarbeit 2003 62 Seiten

Germanistik - Sonstiges

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Zusammenfassung:
Das Ziel der Magisterarbeit war, eine theoretische Grundlage zu erarbeiten, die eine präzise morphologische Analyse schwacher finiter Verben im Deutschen ermöglichen sollte. Zu diesem Zweck wurden relevante Aspekte des Verbalparadigmas (in erster Linie Kategorisierungen Tempus, Modus, Numerus und Person) kritisch beleuchtet, wodurch die Aufstellung eines neu begründeten Flexionssystems für schwache deutsche Verben möglich wurde. Dieses System diente schließlich als Grundlage für die maschinelle Analyse, welche von einem java-basierten Applet vorgenommen wurde. Das Applet und der Code können auf einer Internetseite besichtigt werden, die in der Magisterarbeit angegeben wird.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.Einleitung3
1.1Problemstellung und Vorgehensweise3
1.2Aufbau der Magisterarbeit4
2.Theoretische Grundlagen5
2.1Begriffliche Klärung5
2.2Gegenstand der Analyse10
2.3Das deutsche Verbalparadigma13
2.3.1Hierarchie der Verbkategorisierungen13
2.3.2Verbkategorisierungen15
2.3.2.1Aspekt20
2.3.2.2Tempussystem22
2.3.2.3Modus26
3.Das deutsche Flexionssystem30
3.1Nicht-Arbitrarität der grammatischen Zeichen30
3.2Flexionsbestand31
3.2.1Tempus- und Modusmarker32
3.2.2Kongruenzmarker41
3.2.3Bestimmungen der deutschen Flexion45
4.Computerunterstützte Analyse47
4.1Die Rolle des Lexikons47
4.2Algorithmus der Analyse49
4.3Darstellung der Ergebnisse50
5.Zusammenfassung52
Literatur54
Abkürzungen60

Details

Seiten
62
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2003
ISBN (eBook)
9783832466817
Dateigröße
595 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v222059
Institution / Hochschule
Universität zu Köln – Philosophie, Institut für deutsche Sprache und Literatur
Note
1,0
Schlagworte
maschinell parsing morphologie java verbflexion

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Computerunterstützte Analyse der finiten Verben im Deutschen