Lade Inhalt...

Professionalisierung und Qualitätssicherung in der rechtlichen Betreuung

Zu Konflikten zwischen Wohl und Wünschen der Betreuten

Diplomarbeit 2002 187 Seiten

Soziale Arbeit / Sozialarbeit

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Zusammenfassung:
Die Arbeit befasst sich mit dem aus mehreren Gründen aktuellen Problem der rechtlichen Betreuung von erwachsenen Menschen mit chronischen Erkrankungen und/oder Behinderungen.
Für die betroffenen alten, kranken und behinderten Menschen und deren Angehörige hat das Betreuungsrecht, das vor etwa 10 Jahren das alte Vormundschafts- und Pflegschaftsrecht ablöste, von seiner Intention her ohne Zweifel Fortschritte gebracht, hinsichtlich seiner Umsetzung besteht jedoch nach wie vor erheblicher Diskussions- und Klärungsbedarf, der sich insbesondere an der Frage festmacht, wer als Betreuer eingesetzt wird, und ob dies immer zum Wohl des Betreuten geschieht. Nicht zuletzt kritische Berichte in den Medien haben auch die breitere Öffentlichkeit für diese Fragen sensibilisiert. Die besondere Aktualität des Themas ist auch vor dem Hintergrund der Bestrebungen der Bundesregierung zu einer erneuten Reform des Betreuungsrechts zu sehen.
Die Arbeit konzentriert sich zwar auf die in diesem Feld tätigen Berufsbetreuer, aber es bleibt nicht aus, dass auch auf die (vom Gesetzgeber favorisierten) ehrenamtlichen Betreuer eingegangen wird, so dass dem Leser die ganze Bandbreite des Problems vermittelt wird.
Das Augenmerk wird dabei auf zwei Aspekte gerichtet, die im gesamten Bereich des Gesundheits- und Sozialsystems von hoher Aktualität sind und sich insbesondere auch im Feld der gesetzlichen Betreuung widerspiegeln: die Etablierung eines neuen Berufs und die Entwicklung und Überprüfung von beruflichen Standards.
Beide Aspekte werden sowohl aus grundsätzlich theoretischer wie auch aus der engeren Perspektive des Themas kritisch beleuchtet (Kap. 3). Diesem Teil der Arbeit ist ein einführendes Kapitel vorgeschaltet, in dem die Rahmenbedingungen der rechtlichen Betreuung erläutert werden. Analysen von Interviews mit Experten aus diesem Bereich Sozialer Arbeit stellen den Bezug zur Praxis her.
Jedem Kapitel ist eine kurze Zusammenfassung hintangestellt, die dem Leser den Überblick erleichtert.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.Einleitung und Aufgabenstellung der Arbeit1
2.Rahmenbedingungen der rechtlichen Betreuung5
2.1Zur geschichtlichen Entwicklung5
2.2Voraussetzungen der Betreuung12
2.3Zur Person des Betreuers15
2.4Aufgabenwahrnehmung des Betreuers zwischen dem Wohl und den Wünschen der Betreuten21
2.5Gesetzliche Möglichkeiten der Kontrolle und Qualitätssicherung25
2.6Zusammenfassung und […]

Details

Seiten
187
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2002
ISBN (eBook)
9783832465131
ISBN (Buch)
9783838665139
Dateigröße
983 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v221928
Institution / Hochschule
Universität Siegen – unbekannt
Note
1,0
Schlagworte
betreuungsrecht berufsbetreuer sozialarbeit ethik vormundschaft

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Professionalisierung und Qualitätssicherung in der rechtlichen Betreuung