Lade Inhalt...

Der Arbeitsmarkt Sloweniens vor dem Hintergrund der EU-Osterweiterung

Diplomarbeit 2002 59 Seiten

BWL - Handel und Distribution

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Wohl kaum ein Markt steht zur Zeit derart im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses wie der Arbeitsmarkt. Die traurigen Rekordzahlen zur Arbeitslosigkeit in Europa stellen ein großes ökonomisches Problem in der Europäischen Union dar. Die Diskussionen um die EU-Erweiterung werden deshalb sehr emotional geführt. Die Angst vor einer noch höheren Arbeitslosigkeit, aufgrund der Migration der Arbeitskräfte aus Beitrittsländern, ist sehr groß.
Unter den EU-Beitrittskandidaten ist Slowenien wirtschaftlich auf dem besten Weg nach Europa. Eine funktionierende Marktwirtschaft, stabiles Wirtschaftswachstum und eine niedrige Arbeitslosigkeit lassen Slowenien ein führendes Land unter den EU-Bewerbern sein.
Diese Arbeit zielt darauf, die Veränderungen auf dem slowenischen Arbeitsmarkt vor dem Hintergrund der EU-Osterweiterung in den letzten Jahren wissenschaftlich zu erklären und mögliche zukünftige Entwicklungen zu prognostizieren. Dabei wird besonders auf die Probleme der Arbeitslosigkeit und mögliche Maßnahmen zu deren Bekämpfung eingegangen.
Gang der Untersuchung:
Zuerst werden die theoretischen Grundlagen zu den Arbeitsmarkttheorien erläutert. Dabei wird vor allem auf die Neoklassische- und Segmentationstheorie eingegangen. In Kapitel 3 wird die historische Entwicklung der Europäischen Union betrachtet. Darüber hinaus werden die Bedeutung und Ziele einer EU-Osterweiterung erläutert, wobei näher auf Slowenien und einige andere ausgewählte Betrittskandidaten eingegangen wird. Kapitel 4 beschäftigt sich mit der aktuellen Arbeitsmarktsituation und Beschäftigungsstrategie in Europa und in Slowenien. Die Kapitel 5 und 6 basieren schwerpunktmäßig auf Recherchen und Auswertungen der Arbeitslosendaten, der Arbeitsproduktivität und der Löhne in Slowenien.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.Einleitung1
1.1Motiv und Ziel der Arbeit1
1.2Vorgehensweise2
2.Arbeitsmarkttheorien3
2.1Überblick zu Arbeitsmarkttheorien3
2.2Neoklassisches Modell4
2.3Erweiterungen des Neoklassischen Modells7
2.3.1Humankapitaltheorie7
2.3.2Job-Search-Theorie10
2.3.3Kontrakttheorien12
2.4Segmentationstheorien13
3.EU-Osterweiterung17
3.1Bedeutung und Ziele einer EU-Osterweiterung17
3.2Beitrittsprozess18
3.3Beitrittskandidaten21
3.3.1Überblick über Mittel- und Osteuropäische Länder (MOEL)21
3.3.2Slowenien22
4.Arbeitsmärkte25
4.1EU-Arbeitsmarkt25
4.2Beschäftigungsstrategie in Europa26
4.3Arbeitsmarkt Sloweniens27
4.4Zielsetzung der […]

Details

Seiten
59
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2002
ISBN (eBook)
9783832459031
ISBN (Buch)
9783838659039
Dateigröße
461 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v221357
Institution / Hochschule
Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Frankfurt – Betriebswirtschaft
Note
1,0
Schlagworte
arbeitsmarkttheorien arbeitslosigkeit arbeitsproduktivität beschäftigung beitrittskandidaten

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Der Arbeitsmarkt Sloweniens vor dem Hintergrund der EU-Osterweiterung