Lade Inhalt...

Verbesserungspotentiale in Supply Chain Netzwerken durch Einsatz von Logistikdienstleistern im Transportlogistikmanagement

Diplomarbeit 2002 151 Seiten

Ingenieurwissenschaften - Allgemeines

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Wirft man einen Blick auf die heutige Wirtschaft, so ist diese zunehmend durch eine Dynamisierung der Umweltsituationen, Globalisierung der Geschäftsverbindungen und fortschreitende Technologisierung der Geschäftsprozesse charakterisiert. Unternehmen sind mit ständig wechselnden Umweltsituationen konfrontiert und müssen sich denen anpassen, um langfristig wettbewerbs- und konkurrenzfähig zu bleiben. Die bisher bestehenden, weitgehend unabhängigen Märkte wachsen zu einem globalen Markt zusammen und erhöhen somit die Anforderungen an die Koordination und Optimierung der Geschäftsprozesse. Darüber hinaus werden ständig neue moderne Informations- und Kommunikationssysteme zur Unterstützung, Vereinfachung und Optimierung der Geschäftsprozesse entwickelt. Dies führt zu einem zunehmenden Wettbewerbsdruck, welcher eine fortwährende Realisierung von Verbesserungspotentialen der Unternehmen erfordert.
Insbesondere die Transportlogistik spiegelt dieses Wirtschaftsbild wider. Vermehrte Versendungen ins Ausland, immer kleiner werdende Losgrößen und der Bedarf an kürzeren Transportfrequenzen, stellen die steigenden Anforderungen an die Transportlogistikprozesse der Unternehmen dar. In der Unternehmenspraxis ist eine Konzentration auf dessen Kernkompetenzen zu beobachten. Eine beobachtbare Wirkung dieser Entwicklung ist eine verstärkte Auslagerung des Transportlogistikmanagements an Logistikdienstleister. Dabei werden unter anderem zur Durchführung der Transportlogistikprozesse unterschiedliche Logistikunternehmen eingesetzt.
Gang der Untersuchung:
Die vorliegende Arbeit wird sich aus diesem Grund mit der Frage befassen, inwiefern der Einsatz von Logistikdienstleistern, den Unternehmen in Supply Chain Netzwerken die Realisierung von Verbesserungspotentialen ermöglicht. Ziel ist es aufzuzeigen, wie Qualitäts-, Zeit-, Kosten- und/oder Serviceverbesserungen der Transportlogistik in einem Supply Chain Netzwerk durch Ausnutzung struktureller, funktioneller bzw. prozessualer und technologischer Potentiale mit Hilfe dieser Logistikdienstleister erlangt werden können. Dazu werden in dieser Arbeit Verbesserungspotentiale eines Supply Chain Netzwerkes identifiziert und untersucht ob der Einsatz von Logistikdienstleister Einfluss auf dessen Realisation hat.
Dazu wird im Anschluss an die Einführung im zweiten Kapitel zunächst ein Bezugsrahmen hergestellt, der die Begrifflichkeiten, die für die Logistik relevant sind, abgrenzt und die für diese […]

Details

Seiten
151
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2002
ISBN (eBook)
9783832458607
Dateigröße
1.7 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v221321
Institution / Hochschule
Universität Hohenheim – Fakultät 5, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Betriebswirtschaftslehre
Note
2,0
Schlagworte
fourth party logistic provider third logistikmanagement logistik supply chain management

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Verbesserungspotentiale in Supply Chain Netzwerken durch Einsatz von Logistikdienstleistern im Transportlogistikmanagement