Lade Inhalt...

Die Währungsunion als europäische Antwort auf die Herausforderung der Globalisierung

Diplomarbeit 2000 104 Seiten

Politik - Sonstige Themen

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung:
Es soll eine Bestätigung der Hypothese untersucht werden, dass die Schaffung einer einheitlichen Währung innerhalb eines gemeinsamen Wirtschaftsraums lediglich die logische Konsequenz der Entwicklung in einem globalen Wirtschaftsgefüge darstellt, um als Wirtschaftsraum auch weiterhin konkurrenzfähig zu bleiben.
Um die aktuellen Ereignisse bezüglich der Entwicklung der WWU besser nachvollziehen zu können, beinhaltet Kap. 2 zunächst eine geschichtliche Betrachtung. Insbesondere wird auf die Münzunionen Mitte des 19. Jahrhunderts Bezug genommen, wobei aber ebenso das internationale Währungssystem sowie diesbezügliche Abkommen und die Entwicklung bis hin zur WWU betrachtet werden. Im Bereich des internationalen Wirtschafts- und Finanztransfers, innerhalb dessen der globale Handel mit Gütern, Devisen und Dienstleistungen stattfindet, ist über die Jahrzehnte ein kompliziertes Werk von Institutionen entstanden.
Diese internationalen Organisationen, die alle letztendlich aus der Währungs- und Finanzkonferenz der Vereinten Nationen von 1944 in Bretton Woods hervorgingen, werden in Kap. 3 dargestellt. Hier wird die Funktionsweise des Internationalen Währungsfonds (IWF) umfangreich untersucht, da es die Aufgabe des Fonds ist, währungspolitisch im internationalen Bereich für Stabilität zu sorgen.
In Kap. 4 wird aufgezeigt, wie sich die weltweit veränderten Rahmenbedingungen auf die Unternehmen auswirken und wie diese wiederum auf die sich verändernden Marktbedingungen reagieren.
Welche Rolle die Europäische Union, und natürlich auch die in ihr ansässigen Unternehmen, insbesondere unter der Berücksichtigung des einheitlichen Währungsraums, innerhalb des globalen Marktgefüges spielen, wird im 5. Kapitel erörtert.
Im Hinblick auf den noch jungen Euro wird in Kap. 6 untersucht, wie er sich innerhalb der ersten 1½ Jahre seit seiner Einführung entwickelt hat, welche Entwicklungschancen er hat und wodurch eine globale Geldwertstabilität erreicht werden könnte.
Ein abschließendes Resümee und ein Ausblick sind in Kap. 7 zu finden.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.Einleitung1
2.Die Währungsunion im Rahmen der Geschichte4
2.1Münzunionen im späten Mittelalter4
2.2Der internationale Goldstandard als Leitwährungssystem5
2.2.1Der Goldstandard bis 19146
2.2.2Der Restaurationsversuch nach 19206
2.3Das System von Bretton Woods7
2.4Die EZU - Förderer des internationalen Wettbewerbs8
2.5Die „Römischen […]

Details

Seiten
104
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2000
ISBN (eBook)
9783832457037
Dateigröße
3.2 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v221175
Institution / Hochschule
Philipps-Universität Marburg – Politikwissenschaft
Note
2,3
Schlagworte
weltwirtschaft währung euro europa internationaler währungsfond

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Die Währungsunion als europäische Antwort auf die Herausforderung der Globalisierung