Lade Inhalt...

Zu "Sein" und "Schein" der deutschen Arbeitslosenquote

Ein deutsch-amerikanischer Vergleich

Diplomarbeit 2002 90 Seiten

BWL - Wirtschaftspolitik

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Die vorliegende Arbeit versucht, die konzeptionellen Probleme, die bei der Ermittlung von Arbeitslosenquoten und deren Gebrauch zu Darstellungs- und Vergleichszwecken auftreten, anhand der amtlichen erwerbsstatistischen Praxis in der Bundesrepublik Deutschland und in den U.S.A. darzustellen.
Diese Arbeit befasst sich mit der offiziellen „statistischen“ Seite der Arbeitslosigkeit, also mit ihrer Definition und Messung auf amtlicher Ebene. Untersuchungsgegenstand ist die durch die Bundesanstalt für Arbeit ausgewiesene Arbeitslosenquote auf deutscher Seite; als beispielhaftes Gegenstück wird die amtliche, durch das Bureau of Labor Statistics ausgewiesene Arbeitslosenquote auf amerikanischer Seite untersucht.
Hauptaugenmerk vorliegender Arbeit ist, das „Sein“ der Arbeitslosenquote in beiden Ländern zu beschreiben. Ihre Wahrnehmung in der Öffentlichkeit („Schein“ der Arbeitslosenquote) wird anhand ausgewählter Publikation in dieser Arbeit exemplarisch skizziert.
Die in den Länderbeschreibungen dargestellten erwerbsstatistischen Verfahren werden einander gegenübergestellt und normativ verglichen.
Zudem wird ein kurzer Überblick über soziokulturelle Erklärungsansätze zu den voneinander abweichenden Systemen gegeben.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.Einleitung9
2.Die Arbeitslosenquote als Bestandteil der Arbeitsmarktstatistik: Anspruch und Modellierung11
2.1Der Arbeitsmarkt und die Statistik11
2.2Eine politische Ökonomie der Statistik14
2.3Nutzer und ihre Datenansprüche17
2.3.1Arbeitsuchende/Arbeitnehmer18
2.3.2Arbeitgeber18
2.3.3Politiker und Regierungsbeauftragte19
2.3.4Forscher/Forschungsinstitutionen21
2.4Struktur und Design eines Systems für die Arbeitsmarktstatistik22
2.4.1Welche Daten sollen gewonnen werden?22
2.4.2Wie und wann sollen die Daten erhoben werden?24
2.4.2.1Die Volkszählung24
2.4.2.2Haushaltsstichproben25
2.4.2.3Karteikartenauszählungen26
2.4.2.4Unternehmensstichprobe (Arbeitsstättenzählung)26
2.4.2.5Quintessenz27
2.4.3Wer soll die Daten sammeln?27
3.Die deutsche Arbeitslosenquote der Bundesanstalt für Arbeit30
3.1Geschichte30
3.2Juristische Grundlagen31
3.3Konzeption33
3.3.1Erhebungsart33
3.3.2Organisatorischer Aufbau der Bundesanstalt35
3.3.3Datengewinnung35
3.3.4Amtliche Methodik zur Erfassung der deutschen Arbeitslosen36
3.3.4.1Definition der Bundesanstalt für Arbeit36
3.3.4.1.1Berechnung36
3.3.4.1.2Sachliche Abgrenzung39
3.3.4.1.3Zeitliche […]

Details

Seiten
90
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2002
ISBN (eBook)
9783832456740
ISBN (Buch)
9783838656748
Dateigröße
600 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v221153
Institution / Hochschule
Humboldt-Universität zu Berlin – Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Note
1,7
Schlagworte
statsitik bureau labor statistics arbeitslose arbeitsmarkt bundesanstalt arbeit

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Zu "Sein" und "Schein" der deutschen Arbeitslosenquote