Lade Inhalt...

Kosteneinsparungspotentiale (Synergieeffekte) bei Unternehmenszusammenschlüssen

Studienarbeit 2001 42 Seiten

BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Das Transaktionsvolumen auf dem internationalen Mergers- und Akquisitions-Markt hat in den letzten Jahren ein beachtliches Niveau erreicht. Im Jahre 1998 waren es 2105 Mrd. US-Dollar, im Durchschnitt ging es um ca. 92 Mio. US-Dollar. Angesichts dieser Zahlen ist es berechtigt, nach den Zielen der ganzen Fusions- und Übernahmewellen zu fragen.
Synergie ist eines der meistgenannten Schlagworte im Zusammenhang mit Unternehmensakquisitionen. Im Vorfeld von Akquisitionen dient das Synergieargument zur Durchsetzung und zur Begründung ihrer Vorteilhaftigkeit.
Aber ein Unternehmenszusammenschluss ist kein Garant für Wachstum. Drei Problemfelder sind zu berücksichtigen: Die Identifikation, Quantifizierung und Realisation von Synergiepotentialen. Nach empirischen Untersuchungen liegt die Misserfolgsquote von Unternehmensakquisitionen zwischen 30% und 50%. Die hohe Misserfolgsquote zeigt, dass Synergieeffekte tendenziell überschätzt werden.
Mittels dieser Studienarbeit soll herausgearbeitet werden, welche Ziele die beteiligten Unternehmen bei Unternehmenskäufen verfolgen und welche Synergieeffekte und damit natürlich auch Einsparungspotentiale erzielt werden können.
In der Ausarbeitung wird zunächst auf vier Formen von Synergien eingegangen. Da sich aus einem Zusammenschluss nicht nur positive Effekte und Synergien ergeben, werden im weiteren mögliche Problemfelder und Dyssynergien aufgeführt.
Um die rein theoretische Betrachtung der Synergieformen zu ergänzen, komplettieren mehrere empirische Untersuchungen die Studienarbeit.
Ob und inwieweit sich diese Einsparungspotentiale dann in einem Unternehmen positiv oder auch negativ auswirken, hängt vor allem von den Strukturen des zu übernehmenden Unternehmens ab. Deshalb wird der Kern dieser Studienarbeit die Wirkungszusammenhänge und Voraussetzungen von Synergien beleuchten.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.Einleitung3
2.Klärung begrifflicher Grundlagen5
2.1Unternehmensakquisition5
2.2Synergiebegriff6
2.3Akquisitionserfolg10
3.Formen der Synergie12
3.1Marktsynergien12
3.2Leistungssynergien13
3.3Finanzsynergien15
3.4Synergiesonderformen16
4.Negative Synergien und Problemfelder18
4.1Identifikation von Synergiepotentialen18
4.2Quantifizierung der Synergiepotentiale19
4.3Integrationskosten20
5.Empirische Untersuchungen25
5.1allgemeine Untersuchung25
5.2Befragung von Akquisitions-Manager26
5.3Untersuchung […]

Details

Seiten
42
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2001
ISBN (eBook)
9783832453534
ISBN (Buch)
9783838653532
Dateigröße
480 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v220917
Institution / Hochschule
Hochschule Mannheim – unbekannt
Note
1,7
Schlagworte
marktsynergien unternehmensakquisition synergiebegriff

Autor

Zurück

Titel: Kosteneinsparungspotentiale (Synergieeffekte) bei Unternehmenszusammenschlüssen